Oracle bringt JSR zur Reform des Java Community Process ein - JAXenter

Oracle bringt JSR zur Reform des Java Community Process ein

Hartmut Schlosser

Oracle hat einen neuen Java Specification Request (JSR) zur Reform des Java Community Process (JCP) eingebracht. Der JSR 348 trägt den Titel „Towards a new version of the Java Community Process“ (Codename „JCP.next“) und soll als Ergebnis eine neue Version der JCP-Prozessdokumente hervorbringen.

Anforderungen sollen sein:

  • Alle Operationen der Expertengruppen sollen in öffentlichen Foren ausgeführt werden
  • Transparenter Rekrutierungsprozess für Mitglieder der Expertengruppen
  • Sicherstellung, dass JCP-Mitglieder an den Aktivitäten des Exekutiv-Komitees teilnehmen können (öffentliche Telefonkonferenzen, Meetings, Diskussionsforen, Mailinglisten)
  • Bekanntgabe von TCK-Testergebnissen (z.B. die Veröffentlichung von Listen inkompatibler Implementierungen)

Innerhalb von sechs Monaten sollen die neuen JCP-Prozessdokumente fertiggestellt werden. Ein zweiter JSR (JCP.next 2) soll in Kürze folgen. Dort sollen Änderungen des JSPA (Java Specification Participation Agreement) in Angriff genommen werden.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.