Oracle baut Knowledge 8.5 um gekauftes Know-how aus

Eric Herrmann

Nachdem Oracle 2011 den Wissensmanagement-Experten InQuira gekauft hat, werden jetzt etliche neue Features der kleinen Entwicklerschmiede ins eigene Produkt Oracle Knowledge überführt. Auch soll die unlängst veröffentlichte Version 8.5 mit besseren Analyse-Tools sowie mehr Leistung und Skalierbarkeit aufwarten.

In der offiziellen Ankündigung aufgeführte Features sind unter anderem:

  • AnswerFlow als Troubleshooting-Routine und Antworten-Versand
  • Verbesserte Analytics nach Vorbild der Business-Intelligence-Lösung
  • Analytics-Dashboards mit Suchfunktion
  • Mehr Sprachen
  • Fachspezifische Ontologien in 14 Sprachen
  • Suchfunktion in natürlicher Sprache

Das InQuire Know-how liegt allerdings nicht in der obigen Feature-Liste, sondern geht darüber hinaus. So verlässt Oracle Knowledge 8.5 den Rahmen stationärer Clients und verwandelt Wissensmanagement in einen Webdienst. Damit werden Selbsthilfe-Lösungen und kundenspezifische User Interfaces denkbar.

Weitere Infos dazu liefert der Blog-Artikel von Chris Warner. Dort geht er auf die Anpassungsfähigkeit von Oracle Knowledge ein und vergleicht die Software mit Iron Man.

Geschrieben von
Eric Herrmann
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: