Suche

Open Source Know-how erhöht die Chancen auf einen guten Job

Hartmut Schlosser

Das Wall Street Journal hat eine Statistik des Online-Jobportals Indeed.com veröffentlicht, die zeigt, dass Open Source Software (OSS) unter den Top Fünf der beliebtesten Suchbegriffe im Jobportal zählen. Nicht nur jQuery, Hadoop, Android und Ubuntu sind besonders beliebt, sondern auch Open-Source-Projekte wie ext-JS und SproutCore. Gute Aussichten also für Bewerber, die Erfahrungen mit OSS vorweisen können.

Aber werfen Sie Ihr Microsoft-IT-Professional-Zertifikat deswegen nicht gleich aus dem Fenster, denn Indeed.com zeigt auch, dass kommerzielle Software immer noch deutlich dominiert. OSS hat lediglich stark nachgezogen und hält schon seit Jahren Einzug in kommerzielle Software. Beispielsweise integrieren große Softwareanbieter wie Microsoft und SAP Open-Source-Projekte in ihren Produkten und verflechten dadurch OSS mit kommerzieller Software.

Das amerikanische Marktforschungsinstitut Gartner Inc. erkannte das Potential der Open-Source-Technologie schon früh. Bereits 2008 behauptete Gartner, dass OSS bis 2012 in 80 Prozent aller kommerziellen Technologien integriert werden würde. Diese Erwartungen werden bereits jetzt übertroffen. Nicht nur deshalb werden für Arbeitgeber Kenntnisse in Open-Source-Programmierung immer wichtiger und bescheren Bewerbern, die darin Erfahrung haben, einen erheblichen Vorteil auf dem Arbeitsmarkt:

So whether you’re developing an open-source project for love or proprietary profit, such expertise should remain in high demand no matter the difficult economy or the continued dominance of Oracle and Microsoft of the enterprise technology market.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.