Open Source Initiative mit neuen Mitgliedern

Judith Lungstraß

Die Open Source Initiative hat den Aufnahmeanträgen fünf großer Organisationen stattgegeben und diese in ihre Gemeinschaft aufgenommen. Neben Mitgliedern wie Mozilla, Linux und Creative Commons reihen sich nun auch die folgenden Organisationen in die OSI ein:

  1. Association Francophone des Utilisateurs de Logiciels Libres (AFUL)
  2. Document Foundation
  3. Outercurve Foundation
  4. OW2
  5. Wikimedia Foundation

Von jetzt an kann sich jede im Open-Source-Bereich tätige Organisation als Mitglied bei der Open Source Initiative bewerben. Wie das geht, erfahren Sie auf der Website der OSI. Hier gibt es auch einen Überblick über alle Mitglieder der Initiative.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.