OData-Library für Java und JavaScript: Olingo wird Apache-Top-Level-Projekt

Hartmut Schlosser

„OData 4.0 ist kürzlich zu einem OASIS-Standard geworden, der immer mehr Daten einem offenen Web zugänglich machen wird. Apache Olingo ist eine Open-Source-Software, die dabei hilft, OData 4.0 Clients und Server in Java und JavaScript zu schreiben. Das Projekt führt verschiedene Unternehmen und Community-Entwickler zusammen, und wir freuen uns über jeden weiteren User und Mitwirkenden am Projekt.“ – Mit diesen Worten kommentiert Eduard Koller (Microsoft Open Technologies) den Aufstieg des Projektes Apache Olingo vom Inkubator zum Top-Level-Projekt.

Apache Olingo baut auf REST-Prinzipien auf und wird beispielsweise von Browser-basierten UIs genutzt, um Daten von Servern zu beziehen, Daten auf mobilen Devices zu synchronisieren oder Daten zwischen Server-Systemen auszutauschen. Initiiert wurde das Projekt von SAP und Microsoft, die ihre Java Server Libraries for OData 2.0 (SAP) bzw. ihre Java Client Libraries for OData 3.0 und JavaScript Libraries for OData 3.0 (Microsoft) haben einfließen lassen.

Seit dem Eingang im Apache-Inkubator im Jahr 2013 hat Olingo bereits drei Releases verabschiedet. Die Graduierung zum Apache-Top-Level-Projekt erfolgt nach der kürzlich erschienenen 1.2-Version von Olingo, in der unter anderem JPA Server Side Paging, ein alternatives ODataServlet und Maven-Archetypen hinzugekommen sind, mit denen sich OData-Dienste aus JPA-Modellen erstellen lassen.  Neu ist außerdem der OSGi-Support für Annotation-Module.

Apache Olingo besteht aus einer Sammlung generischer Java und JavaScript Librarys, die das Open-Data-Protokoll (OData) implementieren, einen Standard zur Entwicklung und Nutzung von Anwendungs- und Geräte-übergreifenden Daten-APIs. Olingo hilft dabei, OData 2.0 Clients und Server zu bauen und soll zukünftig auch als Codebasis für den OData-4.0-Standard dienen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: