Obeo Designer 6.1.0 kompatibel mit Eclipse 3.8

Judith Lungstraß

Der Obeo Designer bietet domänenspezifisches Modeling für Softwarearchitekten. In den vergangenen Monaten haben die Entwickler eine Menge Arbeit in ihr Projekt gesteckt, sodass nun der Obeo Designer 6.1.0 erscheinen kann. Ganze 160 Tasks wurden für das neue Release abgeschlossen.

Ab sofort ist der Obeo Designer auch mit Eclipse 3.8 kompatibel, neben der weiteren Kompatibilität mit Eclipse Indigo und Helios natürlich. An der Kompatibilität mit Eclipse 4.2 arbeiten die Entwickler schon seit längerer Zeit, doch stehen dieser noch einige Beschränkungen im Kompatibilitäts-Layer im Weg.

Neu sind weiterhin ein Server zur Zusammenarbeit an Modellen mit Fine Grained Locks und mehrere Token/Floating-Lizenzen. In der Diagramm-Definition kann man mit den Brackets eine neue Konstruktion nutzen – hiermit lassen sich Intervalle darstellen. Darüber hinaus wurden alle OSS-Komponenten aktualisiert, sowohl Packaging als auch Dokumentation und Beispiele wurden verbessert.

Wer sich für den Obeo Designer interessiert, kann ihn im Rahmen einer limitierten Probeversion kostenlos ausprobieren. Kurzentschlossene können sich außerdem heute Nachmittag ab 17 Uhr ein kostenloses Webinar ansehen, um alles über die Verbesserungen der neuen Version zu erfahren.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.