NoSQL-Graphendatenbank Neo4j 1.3 erschienen

Tom Wießeckel

Die Open Source Graphendatenbank Neo4j wurde in der aktuellen Version 1.3 alias „Abisko Lampa“ veröffentlicht. Im Vergleich zur Vorgängerversion bietet Neo4j 1.3 einige neue Features. Unter anderem wurde die Speicherkapazität erweitert, so sollen mit dem neuen Release bis zu 32 Milliarden Knoten, 32 Milliarden Kanten und 64 Milliarden Eigenschaften gespeichert werden können. Außerdem soll „Abisko Lampa“ stabiler unter Windows laufen.

Neo4j ist eine voll ACID-transaktionale Datenbank in Java, die alle Datenstrukturen als Netzwerke auf dem Dateisystem in einem optimierten Format speichert. Mehr zu diesem Thema können Interessierte in unserer Artikelserie über Graphendatenbanken nachlesen.

Neo4j 1.3 ist in mehreren Ausführungen erhältlich: Community, Advanced und Enterprise. Diese Versionen sind unterschiedlich lizenziert. Auf der Download-Seite kann man sich informieren, welche Version die beste für die persönlichen Ansprüche ist. Weitere Details zu allen Neuerungen finden Sie auf der Homepage von Neo4j.

Geschrieben von
Tom Wießeckel
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.