Suche
LTS-Version "Argon"

Node.js 4.2 erschienen: Erstes Release mit Long-Term-Support

Stefanie Schäfers

© https://new.nodejs.org/en/

Bereits mit der Veröffentlichung von Node.js v4.0.0 Anfang September wurde die Einführung eines Long-Term-Supports für die beliebte JavaScript-Runtime angekündigt. Mit der nun erschienenen neuen Version, Node.js v4.2.0 (Stable), steht das erste LTS-Release nun auch offiziell zur Verfügung.

Erstes LTS-Release trägt den Namen Argon

Um leichter zwischen Long-Term-Support-Releases und regulären Updates der Runtime unterscheiden zu können, erhalten alle LTS-Versionen einen eigenen Namen basierend auf den im Periodensystem enthaltenen Elementen. So trägt Node.js v4.2.0 den Namen „Argon“; geplant ist, bei der Namensvergabe dem Alphabet zu folgen.

Entwickler können leicht ermitteln, ob sie mit einer LTS-Version von Node arbeiten, indem sie das process.release-Property überprüfen. In den regulären Updates der Plattform ist es undefiniert; in LTS-Releases wird der entsprechende Name der Version angezeigt. Mehr Informationen zum LTS-Prozess finden sich auf GitHub; geplant ist die Veröffentlichung einer LTS-Version alle zwölf Monate.

Neuerungen in Node.js v4.2.0

Zu den Neuerungen in Node v4.2.0 zählt zum Beispiel ein Update von icu zu Version 56, das vor allem für eine deutlich bessere Performance sorgen soll. Ebenso wurde ein neues –c (bzw. –-check)-Command-Line-Argument sowie mit process.versions.icu und process.release.lts zwei neue Befehle hinzugefügt. Auch npm wurde mit einem Upgrade versehen und steht nun in Version 2.14.7 zur Verfügung.

Alle Änderungen sind noch einmal übersichtlich im zugehörigen Blogpost zusammengefasst; dort finden sich auch die Installationsdateien für die gängigen Plattformen.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Stefanie Schäfers
Stefanie Schäfers
Stefanie Schäfers studierte zunächst Anglistik in Marburg und machte anschließend ihren Masterabschluss im Bereich Creative and Cultural Industries an der Glasgow Caledonian University in Glasgow, Schottland. Seit August 2014 ist sie als Redakteurin in der Redaktion des PHP Magazins bei Software & Support Media tätig. Zuvor absolvierte sie bereits mehrere Praktika in Online-Redaktionen und Verlagen.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: