Node 11.15 ist da

Node 11.15: Upgrades und Downgrades

Ann-Cathrin Klose

© Shutterstock / Maquette.pro

Node.js 11 hat ein Update bekommen: Mit v11.15 wurden ein paar kleinere Neuerungen vorgenommen und Upgrades sowie Downgrades für Dependencies eingespielt. Große Features sind aber nicht dabei.

Node.js 11 wird noch bis zum 1. Juni 2019 gepflegt. Die Version bekommt vor ihrem End of Life also nur noch einen Monat lang Updates. Für Node-Versionen mit ungerader Nummer ist das normal: Bei Node werden nur gerade Versionsnummern in das LTS-Programm übernommen. Das zeigt sich auch schon am neusten Update für die Version. Während Node 12 viele neue Features mitbrachte, geht es bei Node 11 jetzt darum, bereits vorhandene Funktionen zu pflegen. Zwei der wichtigsten Neuerungen betreffen OpenSSL und TLS: Für OpenSSL 1.1.1 wurde ein Patch eingespielt, der S390 ASM Rules für die Version hinzufügt. Bei TLS wurde hingegen ein Downgrade vorgenommen. Nachdem mit dem vorherigen Release von Node.js 11.x eine Implementierung von TLS 1.3 erfolgte, wurde der Standard nun zurück auf eine Maximalversion von TLS 1.2 gesetzt. Auch TLS 1.3 wird aber weiterhin unterstützt. Entwickler können ihre Version nun per CLI-Switch auswählen.

Mehr Informationen zu weiteren Neuerungen an Node 11.15 können den Release Notes im offiziellen Node-Blog entnommen werden.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Ann-Cathrin Klose
Ann-Cathrin Klose
Ann-Cathrin Klose hat allgemeine Sprachwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert. Bereits seit Februar 2015 arbeitete sie als redaktionelle Assistentin bei Software & Support Media und ist seit Oktober 2017 Redakteurin. Zuvor war sie als freie Autorin tätig, ihre ersten redaktionellen Erfahrungen hat sie bei einer Tageszeitung gesammelt.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: