Tools & ALM

Eclipse Oomph bringt Schwung ins Projekt

Wer hat nicht schon einmal geflucht, wenn die ersten Tage in einem neuen Softwareprojekt für das Aufsetzen von IDE und Workspace flöten gehen? Die Installationsanleitung ist so lang wie die Bibel – und genauso alt. Dutzende Plug-ins müssen installiert werden, diverse Repositories geklont und importiert. Wie bitte, Gerrit, Hudson und Bugzilla sind einzurichten? Warum ist der Workspace voller Fehler? Und was ist eine Target Platform? Kurz: Warum beginnt der agile Prozess eigentlich erst nach dieser nervenaufreibenden und kostspieligen Tortur?

BPM mit Eclipse Stardust: Workflow für Smartphones

Mit Stardust verfügt Eclipse seit über zwei Jahren über eine vollständige BPM-Suite für Workflow, Dokumentenverarbeitung und Systemintegration. Mit Eclipse Kepler wurde Stardust erstmalig als Releasebestandteil ausgeliefert. Auch in Luna ist Stardust wieder dabei – mit neuen Features, unter anderem einer Benutzerschnittstelle für Mobilgeräte.

All You Can Read – willkommen im Entwickler Kiosk!

Als Entwickler sollte man sich stets über neue Technologien und Entwicklungen in der IT auf dem Laufenden halten. Fachmagazine und Fachbücher sind für viele eine wertvolle Informationsquelle, um sich tiefer in Themen und Methoden einzuarbeiten. Mit dem neuen Entwickler Kiosk […]

Sphinx und Graphiti

Eclipse-basierte Entwicklungswerkzeuge haben sich in vielen Unternehmen und Projekten fest etabliert. Die Einsatzszenarien sind vielseitig. Sie reichen von Modellierung nach UML (mit Papyrus) über freie domänenspezifische textuelle oder grafische Sprachen (mit z. B. Xtext, Sirius, Graphiti, GEF) bis hin zu industriespezifischen Metamodellen wie Artop (für den Softwarestandard AUTOSAR) oder EATOP (EAST-ADL-Toolplattform für das Automotive Systems Engineering). Den meisten Lösungen liegt das Eclipse-Modeling-Framework EMF zu Grunde, das eine solide Basis für die Entwicklung von Modellierungswerkzeugen bietet. Dennoch bleiben dabei einige Punkte offen, die von vielen Werkzeugen jeweils spezifisch gelöst werden.

GitHubs Text-Editor Atom 1.0 als Pre-Release verfügbar

Atom, GitHubs „hackbarer“ Text- und Quellcode-Editor, ist ab sofort als Pre-Release-Version 1.0 verfügbar. Das API gilt dabei mittlerweile als stabil, es sind also – abgesehen von eventuellen Bugs – keine Breaking Changes mehr zu erwarten. Text-Editoren existieren zwar in Hülle […]

GUI-Tool MQTT.fx in Version 0.0.13 erschienen

Der auf Eclipse Paho basierende und in Java geschriebene Message Queue Telemetry Transport (MQTT)-Client MQTT.fx ist ab sofort in der Version 0.0.13 verfügbar. Neben den obligatorischen Bugfixes enthält das Update auch einige neue Features. So wurden beispielsweise die Scripting-Fähigkeiten erweitert: […]

Neues Projekt stellt Docker-Images für die camunda BPM-Plattform bereit

Ein neues, auf GitHub verfügbares Projekt stellt Docker-Images der aktuellen Version der camunda BPM-Plattform für Prozess- und Workflow-Management im Java-Umfeld bereit. Die Images können für Test- und Demonstrationszwecke genutzt, aber auch mit eigenen Prozessanwendungen erweitert werden. Geplant ist offenbar, entsprechende […]

Lua 5.3: Integer-Werte und UTF-8-Unterstützung

Es ist so weit: Nachdem das letzte Lua-Release bereits über drei Jahre zurückliegt, steht die Skriptsprache nun in Version 5.3 zur Verfügung. Mit dem Release wird den Nutzern ermöglicht, auf 64 Bit voreingestellte Integer-Werte zu nutzen. Außerdem unterstützt Lua nun […]

Google Cloud Trace: Diagnose-Service erreicht Beta-Phase

Das im vergangen Jahr auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Google I/O vorgestellte Diagnose-Tool Cloud Trace hat nun Beta-Status erreicht. Der Service soll App-Entwickler unterstützen, Performance-Problemen auf die Schliche zu kommen und die Leistung der Anwendung zu optimieren.  Entwickler kämpfen oft mit Problemen in […]

Warum Container ein Betriebssystem brauchen

Das Interesse an Container-Lösungen hat erst in letzter Zeit deutlich zugenommen. Teilweise ist das auf neue Entwicklungen zurückzuführen, die eine umfassendere und einfachere Nutzung der Technologien ermöglicht haben. Ein weiterer Grund ist, dass heutige Betriebssystem-Umgebungen relativ standardisiert sind, zumindest innerhalb eines Unternehmens, und nicht mehr auf individuelle Workloads zugeschnitten, wie es früher der Fall war.

Sicherheits-Update für Eclipse behebt Git-Schwachstelle

Seit gestern ist ein Sicherheits-Release für Eclipse Luna SR1a (4.4.1) auf der Download-Seite der Eclipse Foundation verfügbar. Das Update merzt eine Schwachstelle im Versionskontrollsystem Git aus, die kurz vor Weihnachten entdeckt worden war. Nachdem das Problem in Git sowie im […]

Eclipse für C++-Entwickler: Cevelop 1.1 erschienen

Die Entwicklungsumgebung für C++-Programmierer Cevelop basiert auf den Eclipse C/C++ Development Tools. Mit Erscheinen der Version 1.1 wurde die Cevelop IDE auf die aktuelle Eclipse-Version Luna und Version 8.5 der Eclipse C/C++ Development Tools (CDT) aktualisiert. Außerdem warten einige neue Features auf die Nutzer:  […]

LiClipse 1.3 erschienen

Eine neue Version der Eclipse-basierten Entwicklungsumgebung LiClipse ist verfügbar. Darin ist es ab sofort möglich, eine Datei in einer bestimmten Zeile bzw. Spalte zu öffnen, eine Neuerung, die möglicherweise auch in die nächste Eclipse-Version einfließen wird. Zumindest gibt es bereits […]

Eclipse Dark Theme wird schöner

Dunkle Benutzeroberflächen sind en vogue. Auch in Apples neuem Betriebssystem Mac OS X Yosemite ist mittlerweile ein „Dark Mode“ verfügbar. Besonders populär sind schwarze UIs bei Entwicklern, was nicht ausschließlich eine Modeerscheinung ist: In den Augen vieler Programmierer geht mit […]

ChemClipse stellt sich vor: Eclipse trifft Wissenschaft

ChemClipse ist der Name eines neuen Projektvorschlages, der vor wenigen Tagen bei der Eclipse Foundation eingereicht wurde. Worum es sich dabei handelt – und weshalb Eclipse Karriere als Plattform für wissenschaftliche Projekte aus Chemie, Biologie und anderen Naturwissenschaften machen könnte – haben wir mit ChemClipse-Erfinder Dr. Philip Wenig besprochen.

Google Cloud Dataflow erhält quelloffenes Java SDK

Google verabschiedet sich von der einst selbst entworfenen MapReduce-Technologie. Zur Analyse der riesigen Datenmengen, die die Google-Suche in Echtzeit zu verarbeiten hat, hatte der Konzern bereits im Juni letzten Jahres auf der hauseigenen Entwickler-Konferenz Google I/O den neuen Cloud-basierten Dienst […]

Projekt ChemClipse: Eclipse für die chemische Analyse

Eclipse trifft Wissenschaft: Ein Projektvorschlag mit dem Titel ChemClipse wurde auf den Seiten der Eclipse Foundation veröffentlicht. Worum handelt es sich bei diesem Vorhaben? Eclipse Science Working Group: Making of Über das Ansinnen, die Eclipse-Plattform fit für den breiten Einsatz […]