Suche

News

Docker für Windows und Mac allgemein verfügbar

Nach rund einem Monat in der öffentlichen Beta sind Docker für Windows und Docker für Mac jetzt in der Stable-Version erschienen und somit allgemein verfügbar. Außerdem hat auch das eingebaute Orchestrierungstool in Docker 1.12 ein Update spendiert bekommen und steht nun ebenfalls für den Praxiseinsatz zur Verfügung.

Spring Boot 1.4: Features, Fixes und Funktionserweiterungen

Spring Boot 1.3 ist bereits vor acht Monaten erschienen, höchste Zeit also für einen neuen Release-Train. Mit Version 1.4 ist der vorherige Versionsstrang 1.3.x offiziell beendet. Die neue Version bringt unter anderem deutlich verbesserte Fehlernachrichten beim Start-up, eine Überholung der Testunterstützung und einen praktischen Bild-zu-ASCII-Converter.

Google Dart: Dart 1.18 finalisiert Sprachoptimierungen [Update]

Mit Dart hat Google im Jahr 2010 eine Web-Programmiersprache vorgestellt, die als Alternative zu JavaScript ins Rennen geschickt wurde. Welche Chancen sich Dart in dieser Position ausrechnen darf, und wie es um die aktuelle Entwicklung von Dart bestellt ist, beleuchten wir in diesem Artikel.

Planet Android: BlackBerry mit dem sichersten Smartphone der Welt, die Prisma App und das Nexus Marlin

Mit Superlativen sollte man etwas vorsichtig sein: BlackBerry hat mit dem Nexus DTEK50 jetzt nach eigenen (Marketing-)Angaben das sicherste Android Smartphone der Welt auf den Markt gebracht. Wie das Unternehmen dieses Versprechen einhalten möchte? In dieser Woche werfen wir außerdem einen Blick auf die App Prisma, die aus Selfies Kunstwerke macht, und erhaschen einen ersten Blick auf das Nexus Marlin.

Softwareentwickler mit Business-Wissen sind heiß begehrt

Die Dekra checkt nicht nur Autos, sondern auch den Arbeitsmarkt für Techniker aus der Hard- und Softwarewelt. Das Unternehmen hat 13.869 Stellenanzeigen in elf deutschen Tageszeitungen, zwei Online-Jobbörsen und einem sozialen Netzwerk untersucht. Das Ergebnis: Softwareentwickler sind weiterhin heiß begehrt – vor allem wenn sie Business-Know-how und Querschnittsdenken mitbringen.

Eclipse Weekly: Das neue Userprofil, Kura Wires und der Status Quo von Eclipse Che

Heute ist der 208. Tag dieses Jahres und damit ist mehr als die Hälfte von 2016 bereits vorüber. Ein guter Zeitpunkt für ein kleines Resümee, dachte sich sicher auch Tyler Jewell, CEO von Codenvy. Wir verraten, was in den letzten sechs Monaten bei Eclipse Che passiert ist und was die Zukunft vermutlich bringen wird. Außerdem in dieser Ausgabe: Das neue Userprofil auf der Homepage der Foundation und Kura Wires, das neue Tooling für das Industrial Internet of Things (IIoT).

Machine Learning Experten-Check: 6 Tipps für den Einstieg in das maschinelle Lernen

Machine Learning ist die neue Formel dafür, was man einmal Künstliche Intelligenz genannt hat. In unserem Themen-Dossier spüren wir dem neuen Trend nach und stellen aktuelle ML-Lösungen vor, darunter die Numenta-Plattform für intelligentes Computing, die Machine Learning Library Spark MLlib, das Natural-Language-Processing-Projekt Cortical.io , das ML-Framework Apache Mahout, das Bilderkennungs-API CognitiveJ und das Data-Mining-System ADAMS. Vorab haben wir die Leiter der Projekte gebeten, uns ihre Faszination für intelligente Maschinen genauer zu erklären und Tipps für den Einstieg in die ML-Welt zu geben.

WhiteSource: Zurechtfinden im Dschungel der Open-Source-Lizenzen

Große Softwareprojekte beinhalten oft auch einige Open-Source-Komponenten. Da kann es schon mal schwierig werden, den Überblick über diese Lizenzen zu behalten. Abhilfe verspricht WhiteSource: Damit können Sie alle verwendeten Open-Source-Komponenten managen und werden stetig über Sicherheitslücken, Lizenzprobleme oder neuere Versionen der Komponente auf dem Laufenden gehalten.

Hybrid Storage Engine Apache Kudu ist jetzt Top-Level-Projekt

Die Storage Engine Kudu will eine Brücke schlagen zwischen traditionellen Datenbankanwendungen und der neuen Welt der Big und Fast Data. Dazu hat es bei der Apache Software Foundation jetzt den Weg vom Inkubator zum Top-Level-Projekt hinter sich gebracht. Wann Version 1.0 erscheint, steht aber noch nicht fest.

Hazelcast und Heimdall partnern für bessere SQL-Performanz

Anwendungen in der Cloud und nach dem On-Premise-Prinzip sind heute Gang und Gebe. Leider passiert es oft, dass die Geschwindigkeit und die Sklarierung Probleme bereiten. Für Hazelcast und Heimdall Data Grund genug, eine Partnerschaft einzugehen, um in diesem Bereich Abhilfe zu schaffen. Gemeinsam möchten sie sich als Komplettlösung für SQL verstanden wissen.

Verizon schluckt Yahoo: Welche Pläne der Konzern aus New York verfolgt

Es ist wieder soweit: Ein Unternehmen wechselt den Besitzer. Wie zahlreiche Newsportale berichten, wechselt der einstige Internetgigant Yahoo für gerade einmal 4,8 Milliarden US-Dollar den Besitzer. Den Zuschlag erhält Verizon, der Telekommunikationskonzern mit Hauptsitz in New York. Nach dem Kauf von AOL scheint das Unternehmen mit dieser Neuanschaffung sehr konkrete Zukunftspläne zu verfolgen.

Prometheus 1.0, Reverse Engineering mit Pokémon Go und IntelliJ IDEA 2016.2.1 – unsere Top-Themen der Woche

In der vergangenen Woche schauten wir hinter die Kulissen eines traditionsreichen Unternehmens: Martin Kalsow, Tech Lead bei Otto, erklärte im Interview, wie das Unternehmen den Schritt zu einem modernen Online Shop geschafft hat. Außerdem: Die EAP-Version von IntelliJ IDEA 2016.2.1 ist erschienen, Prometheus ging mit seiner ersten Hauptversion an den Start und wir haben anhand von Pokémon Go gezeigt, wie Reverse Engineering funktionieren kann.

Oracles Plan für Java EE: mehr Cloud

Wie geht es weiter mit Java EE? Diese besorgte Frage hat die Java-Community über die letzten Wochen beschäftigt. Oracle hat sich jetzt zu Wort gemeldet und gibt erste Einblicke in seine Pläne für Java EE: mehr Cloud.

Zellteilung bei Google: AngularDart wird selbstständig

Der Termin für die Veröffentlichung von Angular 2 ist nach wie vor unklar, da überrascht Google mit einer unerwarteten Ankündigung: Die Codebasis wird gesplittet und es wird zukünftig zwei unterschiedliche Versionen des Frameworks geben: eine ausschließlich für Dart und eine für JavaScript / TypeScript. Viele Teams bei Google nutzten bereits in der Vergangenheit Angular mit Dart, sodass die Entwicklung von AngularDart die logische Konsequenz ist.