Neujahrsgruß an Java!

Hartmut Schlosser


Wir

wollen

glauben

an

ein langes Jahr,

das uns gegeben ist,

neu,

unberührt, voll nie gewesener Dinge,

voll nie getaner Arbeit,

voll Aufgabe,

Anspruch und Zumutung.

Wir wollen sehen,

dass wir’s nehmen lernen, ohne allzu viel fallen zu lassen

von dem

was es zu vergeben hat, an die, die Notwendiges, Ernstes und

Großes von ihm verlangen.

Neujahrs Gedicht, Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Schöner als Rilke kann es die JAXenter-Redaktion nicht sagen. Aber aktueller können wir sein, wenn es gilt, die neuesten Entwicklungen im Java-Universum nachzuzeichnen und zu kommentieren. Und da steht uns mit 2011 sicherlich ein spannendes Jahr bevor, das uns seit fünf Jahren immerhin wieder eine neue Java-Version bescheren soll.

Was bringt das JDK7?

Wie wird Oracle mit der Community umgehen?

Was wird aus dem JCP?

Wie geht´s weiter mit den Alternativ-Sprachen auf der JVM?

Was bietet uns Eclipse Indigo?

Welche Weichen werden für JDK8 und dessen Modularisierung gestellt?

etc., etc., etc….

Klarheit in diesen und vielen weiteren Fragen rund um die Java-Plattform zu schaffen, verstehen wir als unseren journalistischen Auftrtag in diesem Jahr! Vielen Dank an alle, die sich an dieser Aufgabe beteiligen und uns auf unserer Reise ins Java-Land begleiten!

Für das Jahr 2011 wünschen wir Ihnen und Ihrer Lieblingsplattform Java viel Erfolg!

Ihre JAXenter-Redaktion

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.