Neues Quickvote: NoSQL – Hype oder Zukunftsmodell?

Hartmut Schlosser

Spring-Erfinder Rod Johnson ist neuer Vorstandsvorsitzender von Neo Technology, dem Unternehmen hinter dem Neo4j-Datenbanksystem. Im letzten Monat haben die sogenannten NoSQL-Datenbanken Neo4j, CouchDB und MongoDB über 54 Millionen US-Dollar Kapitalhilfen erhalten. Für Neo4j-Gründer Emil Eifrem stehen wir gar vor nichts Geringerem als einer neuen Ära der Enterprise-Datenbanksysteme, die auch mit großen Datenmengen umgehen können (Stichworte sind hier Big Data, Hadoop, etc.).

Was halten Sie von diesen neuen Ansätzen? Hype oder Modell für zukünftige Enterprise-taugliche Datenbank-Architekturen?

Machen Sie mit bei unserem Quickvote:

NoSQL: Hype oder Zukunftsmodell?

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.