Neues GTalk Plug-in für Eclipse

Hartmut Schlosser

Für Eclipse gibt es für nahezu alle erdenklichen Anwendungszwecke Plug-ins. Damit beim Programmieren die Kommunikation nicht zu kurz kommt, steht auch für den Google Chat-Dienst GTalk eine solche Erweiterung der Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Das GTalk Plug-in ist aktuell in der Version 2.0 erschienen.

Das Plug-in tut zunächst einmal, was man von ihm erwarten darf: Es stellt eine neue View „GTalk“ bereit, in der man mit seinen Freunden bzw. Kollegen in Kontakt treten kann. Neue Features haben es in das Plug-in geschafft: So kann festgestellt werden, welchen Chat Client die Kontaktperson nutzt. Chat Historys lassen sich als Datei abspeichern – nützlich für Protokolle. Das Chat-Fenster kann sich nun automatisch öffnen, wenn eine Nachricht reinkommt. Außerdem stehen Http Proxy Support mit Authentifizierung sowie ein verbesserter Login-Dialog auf der neuen Feature-Liste.

Das Plug-in wird unter der freien Eclipse Public Licence (EPL) entwickelt und unterstützt Eclipse 3.6. Bezogen werden kann es auf dem Eclipse Marketplace oder unter http://code.google.com/p/gtalk-eclipse-plugin.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.