Kommitee ehrt Vinicius Senger mit dem Java-Champions-Titel

Neuer Java Champion gekürt!

Moritz Hoffmann

(c) Shutterstock / berkut

Willkommen im Club! Wie Oracle kürzlich bekannt gegeben hat, darf sich im August 2015 ein weiterer Programmierer mit dem Titel des Java-Champion schmücken. Vinicius Senger hat mit seinem Projekt jHome Automation bereits im Jahr 2011 den Dukes Choice Award gewonnen und wurde nun in die exklusive Runde von herausragenden Java-Entwicklern aufgenommen. Wir stellen den neuen Champion vor.

Nein, bei Vinicius Senger handelt es sich nicht um einen Autohändler im niedersächsischen Lingen, wie einer der ersten Gratulanten auf Twitter scherzt. Stattdessen ist Senger Gründer der breit aufgestellten Programmierschule Globalcode und hat mit seinen zwanzig Jahren Entwicklungserfahrung sicherlich jede Menge Fachwissen an Trainer und IT-Profis weiterzugeben.

Seine erste App hat Vinicius Senger für das Netzwerk und den Datenspeicher der SAP-Tochter Sybase entwickelt und war als J2EE-Experte an verschiedenen Projekten im Finanzsektor beteiligt. Dabei hat er sich vor allem auf Web-Komponenten, Enterprise JavaBeans, Java Message Service und auf Architekturtypen mit JavaServer Faces, Seam, Spring und anderen fokussiert.

Senger hat auf Embedded Devices Programme geschrieben und entwickelte mit dem Projekt jHome Automation eine Lösung zur Heimautomatisierung, die auf Basis von JavaEE verschiedene Geräte und Kommunikationsprotokolle miteinander harmonisiert. Anlässlich der JavaOne 2014 hat er Java Embedded für ein Segelboot implementiert und per Video einen Einblick in sein Entwicklerbüro gewährt:

 

Mit seinem aktuellen Projekt Combike hilft er Radfahrern mit einem SmartHelmet, der eine Kamera, GPS, einen Tachometer und den sozialen Netzwerken integriert.


Seit vielen Jahren ist er Sprecher auf mehreren internationalen Konferenzen und Autor zahlreicher Fachartikel. Er tweetet unter @vsenger und ist auf Facebook aktiv. Wir wünschen ihm weiterhin viele Erfolge und innovative Ideen in und für die Java-Welt.

Die Java-Champions 2015

Im Jahr 2015 wurden bislang folgende weitere Entwickler als Java Champions ausgezeichnet:

Josh Long (USA), Mohamed Taman (Ägypten), David Blevins (USA), Freddy Guime (USA), Aslak Knutsen (Norwegen), Jacek Laskowski (Polen), Peter Lawrey (UK), Sven Reimers (Deutschland), Otávio Gonçalves de Santana (Brasilien), Tom Schindl (Österreich), Martin Thompson (UK), Murat Yener (Türkei), Enrique Zamudio (Mexiko)

Die Idee des Programms ist es, dass die Champions auch untereinander in engeren Austausch treten. So soll vor dem Hintergrund der verschiedenen persönlichen Erfahrungen und fachlichen Schwerpunkten eine dauerhafte Diskussion über die zukünftige Entwicklung der Java-Plattform und der darin eingehenden Programmiersprachen in Gang gebracht werden.

Aufmacherbild: Icon Champions Cup with a long shadow / Urheberrecht: berkut

Geschrieben von
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann
Moritz Hoffmann hat an der Goethe Universität Soziologie sowie Buch- und Medienpraxis studiert. Er lebt seit acht Jahren in Frankfurt am Main und arbeitet in der Redaktion von Software und Support Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Neuer Java Champion gekürt!"

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Tobi
Gast

Hallo,

ist der Link zu jHome aktuell? In dem Source-Repository taucht der Name Vinicius Senger bei keinem Commit auf. Der letzte Commit ist zudem von 2006.

Sein Repository auf github ist leer.

Wo kann man sich das Open Source Projekt mal anschauen?

Danke, Tobi