Neue Dimensionen der Versionskontrolle: EGit & JGit 0.10 - JAXenter

Neue Dimensionen der Versionskontrolle: EGit & JGit 0.10

Hartmut Schlosser

Die Projekte JGit und EGit stehen in Version 0.10 zur Verfügung. Als wichtigstes neues Feature unterstützt EGit nun die rebase-Funktion inklusive der abort-, skip- und continue-Optionen beim Auftreten von Konflikten. Außerdem umgesetzt wurden die Anweisung Cherry-Pick, ein neues visuelles Merge-Werkzeug zur Auflösung von Konflikten und HTTP-Basic- und Digest-Authentifizierung.

JGit 0.10 weist Updates zur Git Porcelain API, einen neuen Histogramm-Diff-Algorithmus und einen überarbeiteten User-Guide auf. Details zu den neuen Versionen finden sich in den EGit-Release Notes und den JGit-Release Notes.

JGit ist eine leichtgewichtige Bibliothek, die das Versionskontrollsystem Git in Java implementiert. Das EGit-Projekt stellt eine in die Eclipse-IDE integrierte Benutzeroberfläche für Git zur Verfügung. Die ersten Major-Versionen sind für das Eclipse-Indigo-Release im Juni 2011 geplant.

Mehr über Git und EGit gibt es auch im Java Magazin 1.11 (Die Git-Revolution) und Eclipse Magazin 1.2011 (Entwickeln im Team mit EGit und Gerrit Code Review) zu lesen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.