Suche

Netty 4.0.11 freigegeben

Mit der finalen Version 4.0.11 erschien gerade ein Bugfix-Release des beliebten NIO-Frameworks Netty, wie Core-Entwickler Norman Maurer im Projektblog verkündet.

Zu den behobenen Problemen gehört u. a. eine Fehlermeldung, die bei Verwendung des WebSocket-Protokolls auftrat. In einzelnen Fällen ging der Client davon aus, dass der Handshake, mit dem eine WebSocket-Sitzung normalerweise beginnt, komplett ausgeführt war, obwohl der Server noch nicht entsprechend reagiert hatte. Sendete der Client dann eine Nachricht, wurde diese mit einer Fehlermeldung quittiert. Weitere Bugfixes und Änderungen können den Release Notes sowie der GitHub-Seite entnommen werden. Downloads stehen auf der Projektseite zur Verfügung.   

Netty ist ein eventgetriebenes Framework, mit dem sich vollständig asynchrone Netzwerkprogramme schreiben lassen. Es soll die Produktivität des Entwicklers dadurch steigern, dass die Komplexität der Anwendung vor ihm verborgen bleibt. Unter dem Dach von Red Hat gestartet, ist Netty mittlerweile ein eigenständiges Projekt.

Eine einführende Artikelserie in vier Teilen schrieb Norman Maurer für die Ausgaben 10.2012 bis einschließlich 1.2013 des Java Magazins. Auch beim Web Architecture Day der W-JAX Anfang November wird er das Framework präsentieren.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.