NetBeans UML-Plug-in der Community übergeben

Hartmut Schlosser

Die UML-Funktionalität der NetBeans IDE wurde offiziell der Community übergeben. NetBeans-Entwickler Jiri Kovalsky teilt auf dem Entwicklerblog mit, dass das UML-Plug-in fortan von 8 freiwilligen Mitarbeitern betreut wird und ruft alle Interessenten dazu auf, sich an der Weiterentwicklung zu beteiligen. Das NetBeans-UML-Plug-in besteht aus 21 Modulen, die die NetBeans-IDE um Modellierungsfähigkeiten für Software erweitert.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.