Suche
NetBeans @ Apache

Am 1. Januar 2018 werden die netbeans.org-Mailinglisten eingestellt

Geertjan Wielenga

Die Migration der Entwicklungsumgebung NetBeans zur Apache Foundation ist in vollem Gange. NetBeans Committer Geertjan Wielenga gibt uns ein Update zum Stand der Dinge und hat eine wichtige Ankündigung bzgl. der NetBeans-Mailinglisten unter Apache zu machen.

Wer die Übergabe von NetBeans an die Apache Foundation im Auge behalten hat, weiß, dass bereits große Teile der Quellcode-Basis in Apaches Git Repository verfügbar sind. Es sollte auch klar sein, dass jetzt die Apache Mailing-Listen zur Diskussion für der Entwicklung und Verwendung von Apache NetBeans zur Verfügung stehen.

Deshalb werden am 1. Januar 2018 die bisherigen Mailing-Listen von netbeans.org stillgelegt. Die Listen werden allerdings weiterhin im Archiv unter netbeans.marketmail.org einsehbar bleiben. Alle Referenzen zu den netbeans.org-Mailing-Listen werden, soweit möglich, durch Referenzen zu den neuen Apache-Mailing-Listen ersetzt. Jeder ist aufgerufen, sich manuell zu den neuen Mailing-Listen bei Apache NetBeans @dev (dev@netbeans.incubator.apache.org) und @user (users@netbeans.incubator.apache.org) zu begeben.

Um den Mailing-Listen beizutreten, muss man eine leere E-Mail an eine oder beide der folgenden Adressen senden:

  • users-subscribe@netbeans.apache.org
  • dev-subscribe@netbeans.apache.org

Das Apache NetBeans Mail-Archiv ist anonym einsehbar unter den beiden folgenden Adressen:

Wo liegt nun aber der Unterschied zwischen beiden Adressen?

Wer Fragen zur Verwendung von NetBeans hat, sei es für Java, JavaScript, C/C++ oder eine anderen Programmiersprache oder Technologie, kann die Apache NetBeans @user Mailing-Liste verwenden. Dort können auch Fragen zur Nutzung der NetBeans APIs für die Entwicklung von Modulen und Anwendungen diskutiert werden. Um das Thema so klar wie möglich zu definieren, raten wir dazu, Präfix-Tags in der Betreffzeile zu nutzen, wie z.B. [netcat]. Sollte der Fall eintreten, dass zu viele Developer aus der gleichen Kategorie eine Mailing-Liste dominieren, kann für diese eine zweite, separate NetBeans Mailing-Liste eingerichtet werden.

Die Apache NetBeans @dev Mailing-Liste richtet sich hingegen an diejenigen, die an der Entwicklung von NetBeans selbst interessiert sind. Auch alle, die sich an der Verbreitung und Dokumentation von NetBeans, beispielsweise durch Events oder Tutorials, beteiligen möchten, sind auf der @dev Mailingliste willkommen.

Außerdem werden die ehemaligen Web-Foren unter forums.netbeans.org nicht weitergeführt. Hierfür wird es keinen Ersatz geben, denn das Apache-Projekt wird ausschließlich über die Mailing-Listen ausgeführt. Zudem wird die NetBeans.org-Website komplett auf Apache umgestellt. Issues können bereits unter  https://issues.apache.org/jira/projects/NETBEANS/issues eingestellt werden, der neuen offiziellen Anlaufstelle für die Abwicklung von NetBeans-Issues.

Hoffentlich treffen wir uns alle bald auf den neuen Apache NetBeans Mailing-Listen! Schreibt euch so bald wie möglich ein und nutzt bitte nicht mehr die alten Mailinglisten unter @netbeans.org!

Wer mehr über die NetBeans-Migration nach Apache erfahren möchte, kann sich umfassend durch dieses Video informieren:

Zum Schluss noch zwei nützliche Links:

 


 

Geschrieben von
Geertjan Wielenga
Geertjan Wielenga
Geertjan Wielenga ist Product Manager der NetBeans IDE und lebt in Amsterdam. Er ist enthusiastischer Java-Nutzer, Evangelist, Trainer, Sprecher und Autor über Java, NetBeans und verwandte Themen.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.