Neue Einsatzmöglichkeiten für Graphdatenbank Neo4j

Neo4j Streams: Integration mit Apache Kafka und Confluent angekündigt

Jan Bernecke
Neo4j Graph

© Shutterstock / ImageFlow

Das Unternehmen Neo4j hat eine umfassende Echtzeit-Integration von Neo4j Streams in Kafka Apache und der Confluent-Plattform angekündigt. So soll auf einzelne Ereignisse schneller reagiert werden können und Benutzer mit mehr Möglichkeiten im Bereich Security sowie Kundenanalyse ausgestattet werden.

Die Open-Source-Graphenbank Neo4j ist eine transaktionale Datenbank-Engine, die es Benutzern erlaubt, Daten in Graphen darzustellen und zu speichern. Neben einer Community-Edition sind spezielle Zusatzmodule über eine kommerzielle Lizenz erhältlich.

Neue Echtzeit-Integration in Apache Kafka

Die nun vom Neon4j-Team angekündigte Integration mit Apache Kafka und Confluent soll Unternehmen durch leistungsfähige Analyse von Event Streams noch agiler und handlungsfähiger machen. Besonders in Hinsicht auf Echtzeit-Anwendungen liegen hier nach den Entwickler die Vorteile. Vor allem bei der Betrugserkennung, Analyse des Kundenverhaltens, im Knowledge Gap und bei der Erstellung von 360-Grad-Kundenprofilen sollen die Vorteile für Anwender liegen. Mit der angekündigten Integration in die Streaming-Plattform Confluent, soll es Neo4j-Kunden ermöglicht werden, eigene Anwendungen zu entwickeln und diese in Echtzeit mit den Streaming-Daten zusammenzuführen.

Zudem stellt die Integration Events in Kafka zur Verfügung, sodass sich andere Systeme und Drittanwendungen dementsprechend aktualisieren. Das Zugreifen auf einzelne Events wird ermöglicht, indem Aufrufe implementiert werden und so Daten von Apache Kafka empfangen werden können. Werden Ereignisse aus Kafka exportiert, ist es möglich, diese mit Neo4js Graphdatenbank als Graphen anzeigen zu lassen.

Neo4j Kafka Integration

Quelle: Neo4j

Verifizierter Neo4j Sink Connector

Unterstützt wird die Integration durch den neuen Neo4j Sink Connector, der bereits von Confluent als verifiziertes Programm geführt wird und damit laut den Entwicklern alle Voraussetzungen des Kafka Connect APIs erfüllt. Neo4j Streams ist für alle Nutzer der Neo4j Enterprise Edition sowie Anwender von Confluent nutzbar.

Weiterführende Informationen zur geplanten Integration sind auf der Neo4j Homepage zu finden.

 

Geschrieben von
Jan Bernecke
Jan Bernecke
Jan Bernecke ist seit 2019 Online-Redakteur bei S&S Media. Zuvor war der Literaturwissenschaftler im Bereich Online-Marketing tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: