Neo4j 1.8 verfügbar

Hartmut Schlosser

Das NoSQL-Datenbanksystem Neo4j aktualisiert auf die Version 1.8. Das neue Release bietet einige Detailverbesserungen und Bugfixes, die ein Update durchaus rechtfertigen. So wurde etwa die Query-Sprache Cypher um Support für das Schreiben von Graph-Daten und das Aktualisieren von Auto-Indexen erweitert. Im Traversal Framework sind nun bidirektionale Durchläufe möglich. Sowohl die neo4j-shell als auch die Kommandozeile beherrschen nun explizite Transaktionen.

Die Release Notes sind direkt auf GitHub zu finden. Eine schöne Release-Story hat Andreas Kollegger auf dem Neoj4-Blog zu erzählen.

Und zum Schluss noch ein Lesetipp: Eine gute Einführung in die Prinzipien von NoSQL-Datenbanken geben Kai Spichale und Eberhard im Artikel „NoSQL: Wie moderne Datenbanken arbeiten.“

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.