MQTTwarn: Ein Rundum-Sorglos-Notifier

Redaktion JAXenter

MQTT (Message Queue Telemetry Transport) ist ein Messaging-Protokoll, das sich wegen seiner Leichtgewichtigkeit und Architektur ideal für das Internet der Dinge eignet. Ein Markenzeichen von MQTT sind die so genannten „Topics“, die ein MQTT-Client vom „Broker“, dem Server, abonnieren (subscribe) kann. Dem Client werden dann alle Nachrichten zugestellt, die beim Broker zu diesen Topics eingehen. Umgekehrt können Clients zu gegebenen Topics Nachrichten versenden (publish).

Buchstäblich über Nacht hat der unabhängige Technologieberater Jan-Piet Mens nun ein Programm namens MQTTwarn entwickelt, das eine beliebige Anzahl an Topics abonnieren und Benachrichtigungen an verschiedene Dienste schicken kann, wenn der Broker Nachrichten zu diesen Topics versendet. Zu den unterstützten Diensten/Protokollen gehören – neben Dateisystemen und MQTT selbst – Pushover, Prowl, Twitter, XBMC, E-Mail über SMTP, die Publish-Funktion des Key-Value Stores Redis, SQLite3 sowie der Mac OS X Notification Center.

Bild: http://jpmens.net/2014/02/17/introducing-mqttwarn-a-pluggable-mqtt-notifier

Die dazu erforderlichen Plug-ins stellt MQTTwarn bereit. Auch kann das Programm um eigene Plug-ins erweitert werden. Konfiguriert werden selbige in der mqttwarn.conf-Datei. Wie, das erläutert Mens auf der GitHub-Seite des Projekts. Mit der entsprechenden Einrichtung können Plug-ins dann z. B. unterschiedliche Topics an verschiedene Zieldienste senden. 

Darüber hinaus kann MQTTwarn eingehende Nachrichten vor deren Weiterleitung an den Plug-in-Dienst in ein anderes Format umwandeln. So können z. B. JSON-Nachrichten dekodiert werden – und damit auch Payloads von OwnTracks (früher: MQTTitude).

Voraussetzungen für MQTTwarn sind Python 2.x, ein MQTT-Broker und das Paho-Python-Modul – pip install paho-mqtt.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: