MQTT-Broker Mosca und moquette in neuen Versionen verfügbar

Redaktion JAXenter

Mosca 0.15.0

Matteo Collina, Leiter des Eclipse-Ponte-Projekts, hat vor wenigen Tagen eine neue Version seines Node.js-basierten MQTT-Brokers Mosca veröffentlicht. Dieser unterstützt alle gängigen MQTT- und AMQP-Implementierungen, die Datenbanken Redis und MongoDB, die Broker Mosquitto und RabbitMQ sowie ZeroMQ (für Peer-to-Peer-Verbindungen).

Mosca kann als Standalone-Broker verwendet oder in eine beliebige andere Node.js-Anwendung eingebettet werden. Die neue Version 0.15.0 ist auf die Funktionen der aktuellen MQTT-Version 3.1 abgestimmt und bietet bislang die Quality of Service Levels 0 und 1.

Der Code des Open-Source-Projekts befindet sich auf GitHub. Zur Installation des Brokers über npm empfiehlt es sich, die dort ebenfalls bereitgestellte Anleitung zu befolgen.

moquette 0.4

Seit gut einem Jahr wird moquette-mqtt entwickelt, eine neue, kleinere MQTT-Broker-Implementierung in Java. Vor einigen Tagen wurde Version 0.4 auf Google Code veröffentlicht und kann dort heruntergeladen werden.

Zur Enkodierung und Dekodierung verwendet moquette Netty. Der Broker steht unter Apache-2.0-Lizenz.

Weitere MQTT-Broker sind auf der offiziellen MQTT-Website aufgelistet

 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: