MongoDB 2.0 erschienen

Hartmut Schlosser

Die NoSQL-Datenbank MongoDB gibts ab sofort in der Version 2.0. Überarbeitet wurden u.a. die Concurrency Features, das Indexing und die Geo-Lokalisierungsfunktionen. Das Journaling ist jetzt für 64-Bit Plattformen per Default aktiviert. Mit dem neuen Flag „sharded“ lassen sich Map/Reduce-Ergebnisse einer Collection übergeben.

Informieren kann man sich weiter über die Release Notes und – für alle, die MongoDB 2.0 gerne live vorgeführt bekommen möchten – in einem Webinar am Donnerstag, 15. September, um 10am GMT oder um 1:30pm ET/10:30am PT.

MongoDB ist ein in C++ geschriebenes, Dokumenten-basiertes Datenbanksystem. Treiber für verschiedene Sprachen stehen zur Verfügung, darunter Java, PHP, .NET, JavaScript, Ruby, Python und Scala (via Casbah).

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: