Suche

MongoDB 2.0 erschienen

Hartmut Schlosser

Die NoSQL-Datenbank MongoDB gibts ab sofort in der Version 2.0. Überarbeitet wurden u.a. die Concurrency Features, das Indexing und die Geo-Lokalisierungsfunktionen. Das Journaling ist jetzt für 64-Bit Plattformen per Default aktiviert. Mit dem neuen Flag „sharded“ lassen sich Map/Reduce-Ergebnisse einer Collection übergeben.

Informieren kann man sich weiter über die Release Notes und – für alle, die MongoDB 2.0 gerne live vorgeführt bekommen möchten – in einem Webinar am Donnerstag, 15. September, um 10am GMT oder um 1:30pm ET/10:30am PT.

MongoDB ist ein in C++ geschriebenes, Dokumenten-basiertes Datenbanksystem. Treiber für verschiedene Sprachen stehen zur Verfügung, darunter Java, PHP, .NET, JavaScript, Ruby, Python und Scala (via Casbah).

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.