JavaScript für den Enterprise-Einsatz

Moderne Webanwendungen mit AngularJS

Philipp Tarasiewicz, Robin Böhm
© S&S Media

Kaum eine Konferenz oder Fachzeitschrift hat sich des Themas AngularJS noch nicht angenommen. Auch diverse Schulungs- und Projektanfragen bestätigen: AngularJS ist in Deutschland angekommen. Und das nicht zu Unrecht.

AngularJS ist ein JavaScript-Framework für die Entwicklung von modernen clientseitigen Webanwendungen. Erstmalig halten bewährte Konzepte wie Dependency Injection und konsequente testgetriebene Entwicklung Einzug in die JavaScript-Welt und machen diese somit attraktiv für den Enterprise-Einsatz. Das Framework bietet hier einige sehr intuitive APIs und achtet im hohen Maße auf das Einhalten und Bilden von Schnittstellen. In dieser Tutorialreihe wollen wir Sie an die Entwicklung mit AngularJS heranführen und Ihnen einen Teil der Tool-Chain vorstellen, die sich um das Framework gebildet hat, um den Entwicklungsprozess zu vereinfachen. Insbesondere werden wir Ihnen zeigen, wie Sie sich mithilfe der Zwei-Wege-Datenbindung (Two-Way Data Binding) große Teile von Boilerplate-Code sparen können. Außerdem stellen wir Ihnen das Konzept der Direktiven vor. Damit sind Sie in der Lage, HTML um eigene Elemente und Attribute zu erweitern, um auf diese Weise wiederverwendbare UI-Komponenten und Anwendungsbausteine zu erstellen.

Das Cube-Projekt

Um die soeben erwähnten Konzepte an einem praktischen Beispiel zu erklären, werden wir mit AngularJS ein kleines Projekt entwickeln. Wir haben diesem Projekt den Namen Cube verpasst. Cube ist eine einfache Anwendung zur Visualisierung eines dreidimensionalen Würfels, bei dem wir den X-, Y- und Z-Rotationsgrad steuern können. Ein Kernaspekt der Anwendung wird also sein, das entsprechende <cube>-HTML-Tag zu definieren, hinter dem sich die Logik und die Darstellung eines Würfels verbergen. […]

Den vollständigen Artikel finden Sie im Heft.

Geschrieben von
Philipp Tarasiewicz
Philipp Tarasiewicz
Philipp Tarasiewicz ist freiberuflicher Technologieberater, Autor und Coach im Umfeld des Webs. Seit einigen Jahren hat er sich auf den Bereich Enterprise JavaScript, insbesondere AngularJS, spezialisiert und konzipiert auf dessen Basis moderne Softwarelösungen. Zusammen mit Robin Böhm hat er das erste deutschsprachige Buch zu AngularJS geschrieben (dpunkt.verlag).
Robin Böhm
Robin Böhm
Robin Böhm ist freiberuflicher Berater, Coach und Autor im Umfeld moderner Webtechnologien mit dem Fokus auf JavaScript, AngularJS und testgetriebener Entwicklung. Er ist Mitgründer des deutschen Portals AngularJS.DE (http://angularjs.de) und hat zusammen mit Philipp Tarasiewicz das erste deutschsprachige Buch zum Thema AngularJS (dpunkt.verlag) geschrieben.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Moderne Webanwendungen mit AngularJS"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
MonikaG
Gast

Danke für den Beitrag!
AngularJS ist auf jeden Fall in Deutschland angekommen, wir bei FLYACTS nutzen das Framework schon von Anfang zur Entwicklung von modernen Webanwendungen. Und nach unserer Erfahrung ist es z.B. auch sehr gut für Unternehmensinterne Software und Anwendungen geeignet.

http://www.flyacts.com/blog/angularjs-vorteile-fuer-unternehmensinterne-apps/

MonikaG
Gast

Danke für den Beitrag!
AngularJS ist auf jeden Fall in Deutschland angekommen, wir bei FLYACTS nutzen das Framework schon von Anfang zur Entwicklung von modernen Webanwendungen. Und nach unserer Erfahrung ist es z.B. auch sehr gut für Unternehmensinterne Software und Anwendungen geeignet.

http://www.flyacts.com/blog/angularjs-vorteile-fuer-unternehmensinterne-apps/