Codename One veröffentlicht Version 3.0

Mit Java auf das iPhone: Codename One 3.0 veröffentlicht

Redaktion JAXenter

©Shutterstock/iQoncept

Die Cross-Mobile-Plattform Codename One ist in Version 3.0 verfügbar. Mit dem Projekt ist es möglich, Mobile-Anwendungen in Java zu schreiben und auf verschiedenen Ziel-Plattformen – Android, iOS, Blackberry, Windows Phone – zu betreiben.

In Version 3.0 wurde u.a. eine neue VM für iOS integriert, die neben schnelleren Build-Zeiten auch neue Features wie nebenläufige Garbage Collection ermöglichen soll. Die Entwickler betonen, dass ein Wechsel zur neuen VM auf jeden Fall durchgeführt werden sollte – eine Migration muss bis zum drohenden Ablaufdatum der alten VM im Juli stattfinden.

Codename One wird auf Basis des LWUIT-Projektes (Lightweight User Interface Toolkit) der ehemaligen Sun-Mitarbeiter Chen Fishbein und Shai Almog entwickelt. Das Codename One SDK wird quelloffen bereit gestellt. Kommerzielle Lizenzen schlagen mit 9 – 399 Euro pro Monat und Entwickler zu Buche. ­­

Aufmacherbild:  Application Developer von Shutterstock / Urheberrecht: iQoncept

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: