JAX 2016 Session

Wie sieht ein Microservices-Technologie-Stack aus?

Redaktion JAXenter

Microservices stellen ganz neue technische Herausforderungen – schließlich laufen verteilte Dienste auf verschiedenen Servern im Netz. In seiner Session von der JAX 2016 zeigt Eberhard Wolff, welche Herausforderungen durch welche Technologien gelöst werden, und gibt so eine Orientierung in diesem Bereich.

Wie finden sich die Services? Wie geht man mit dem Ausfall von Services um? Und wie verteilt sich die Last auf die Services? Diese und andere Fragen werden von unserem Speaker in seinem Vortrag von der JAX 2016 beantwortet. Auch auf der W-JAX 2016 wird Eberhard Wolff mit Vorträgen zum Thema Microservices vertreten sein: Datenarchitekturen nicht nur für Microservices und Microservices: Der Schnitt ist entscheidend!. Zudem wird er einen Microservices-Workshop leiten, in dem er Architektur und Praxis vermittelt.

Wie sieht ein Microservices-Technologie-Stack aus? from JAX TV on Vimeo.

wolff_eberhardEberhard Wolff arbeitet seit mehr als fünfzehn Jahren als Architekt und Berater – oft an der Schnittstelle zwischen Business und Technologie. Er ist Fellow bei der innoQ. Als Autor hat er über hundert Artikel und Bücher geschrieben, u.a. ein deutschsprachiges Buch zu Continuous Delivery. Als Sprecher hat er auf zahlreichen internationalen Konferenzen vorgetragen. Sein technologischer Schwerpunkt liegt auf modernen Architekturansätzen – Cloud, Continuous Delivery, DevOps, Microservices oder NoSQL spielen oft eine Rolle.
DevOpsCon Dossier 2018

Free: 40+ pages DevOps knowledge by experts

Learn about Docker, Kubernetes, Continuous Delivery, DevOps Culture, Cloud Platforms & Security with articles by experts like Kai Tödter (Siemens), Nicki Watt (OpenCredo), Tobias Gesellchen (Europace AG) and many more.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: