Suche
Der Microservices Open Space auf der W-JAX 2018

Was Sie schon immer über Microservices wissen wollten… (und sich nie zu fragen trauten)

Redaktion JAXenter

© Shutterstock / Artur Szczybylo

 

Sie wollen mit Experten über Microservices diskutieren? Sie brauchen Einschätzungen und Ratschläge zu Fragestellungen und Problemen im Projekt? Auf der W-JAX 2018 haben Sie in einem interaktiven Workshop mit mehreren Fachexperten dazu die Möglichkeit – egal ob Sie Microservices-Experte oder -Anfänger sind!

Microservices Open Space

Im W-JAX-Workshop „Microservices – interaktiv mit den Experten!“ werden im populären Open-Space-Format gemeinsam Antworten, Lösungen und Diskussionen zu den individuellen Themen der Teilnehmer erarbeitet. Dabei steht Ihnen das geballte Wissen aller Teilnehmer des Workshops und einiger der erfahrensten Speaker im Microservices-Bereich zur Verfügung.

Die Moderation übernimmt Eberhard Wolff, der uns die Idee des Open-Space-Formats erklärt:

Die besten Gespräche gibt es auf Konferenzen oft in den Kaffeepausen. Das macht sich ein Open Space zu Nutze: Ein Open Space ist sozusagen eine lange und organisierte Kaffeepause. Der Open Space gibt allen Teilnehmern Platz, ihre eigenen Themen einzubringen.

Der Moderator beginnt den Tag mit der Eröffnung des Open Space. Dabei geht es zunächst um die Konzepte des Open Space, danach legen die Teilnehmer gemeinsam die Agenda fest. Jeder kann einen oder mehrere Sessions einbringen. Und dann geht es in die Sessions und Diskussionen. Abends schließt der Moderator den Open Space noch.

Mit Uwe Friedrichsen, Joy Heron, Elisabeth Engel, Arne Limburg und Lars Röwekamp stehen Eberhard Wolff erfahrene Microservices-Experten zur Seite, um individuell auf die Probleme und Fragen der Teilnehmer einzugehen. Was erwarten sich die Experten sich vom Workshop?

Uwe Friedrichsen:

„Das Schneiden von Services und die Gestaltung der Service-APIs scheinen basierend auf meinen Erfahrungen noch immer Bücher mit 7 Siegeln zu sein. Vielleicht sollten wir einmal darüber sprechen und gemeinsam die Vor- und Nachteile der verbreiteten Ansätze ausloten.“

Elisabeth Engel:

Ich würde vor allem gerne die Auswirkungen von Microservices auf die Frontend-Architektur diskutieren. Fragen, die mir dabei spontan in den Kopf kommen, sind z.B.:

  • Warum nicht auch im Frontend vom Microservice-Ansatz profitieren?
  • 99 Microservices im Backend – 1 Monolith im Frontend. Kann das auf Dauer gut gehen?
  • Eine Technologie-unabhängige Frontend-Architektur. Ist das überhaupt möglich?
  • Wie splittet man einen über viele Jahre gewachsenen Frontend-Monolithen auf?
  • Welche Frontend-Architektur passt am besten zu Microservices?

Lars Röwekamp:

In meinen Kundenprojekten sehe ich immer wieder, dass zwar ein gutes Verständnis für die Entwicklung einzelner Microservices vorhanden ist, wenn es aber um die Frage des Zusammenspiels der Services geht, große Unsicherheit herrscht. Wähle ich Orchestrierung oder Choreographie? Was sind die passenden Resilience-Patterns? Und wie gehe ich sinnvoll mit verteilten Transaktionen um? Dies sind nur einige der Fragen, die es zu klären gilt.

Eberhard Wolff:

Ich bin in erster Linie gespannt, was die anderen Teilnehmer einbringen. Ansonsten hört man immer viel von den Erfolgen mit Microservices – vielleicht sollten wir in einer Session auch die Rückschläge und Herausforderungen sammeln…

Die Teilnehmer können sich also auf viele spannende Diskussionen und Sessions freuen! Weitere Infos zum Workshop finden Sie unter www.jax.de/microservices.

Sie wollen mit Experten Microservices diskutieren? Sie brauchen Einschätzungen und Ratschläge zu Fragestellungen und Problemen im Projekt? In diesem interaktiven Workshop haben Sie dazu die Möglichkeit – egal ob sie Microservices-Experte oder -Anfänger sind. Mit Hilfe einer professionellen Moderatorin und dem populären Open-Space-Format werden wir gemeinsam Antworten, Lösungen und Diskussionen zu Ihren Themen erarbeiten und so einen Austausch auf hohem technischen und konzeptionellen Niveau zu ermöglichen. Dabei steht ihnen das geballte Wissen aller Teilnehmer des Workshops und einiger der erfahrensten Speaker im Microservices-Bereich zur Verfügung.

In diesem Experten-Workshop sind Sie richtig, wenn Sie Architekturfragen diskutieren wollen, technischen Lösungen erörtern und praktische Fragen zum Thema Microservices klären wollen.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: