Java und die Micronauten

Microservices: Micronaut-Framework in Version 1.2 veröffentlicht

Katharina Degenmann

© Shutterstock/IZE-5tyle

Das JVM-Microframework Micronaut macht den Sprung auf die Version 1.2. und bringt eine Welle von Neuerungen mit. Unter anderem wurde an Micronaut Security und dem Support der Validierung geschraubt.

Micronaut ist ein JVM Microframework zur Entwicklung von Microservices und Serverless-Anwendungen. Nun veröffentlichte die Object Computing, Inc. Micronaut 1.2.

Micronaut Securtity und verbesserte Validierung

In Micronaut 1.2 wurde das Security-Modul aktualisiert und unterstützt nun OAuth 2.0 sowie OpenID Connect. Laut den Herstellern sei es so einfacher möglich, Support für den Login über einen OAuth-Anbieter hinzuzufügen.

Auch die Validierung bekommt ein Upgrade spendiert. In der neuen Version gibt es native Unterstützung für Bean-Validierungs-Annotations, ohne dass der Hibernate Validator aufgerufen werden muss. Anstelle des Hibernate-Validators kommt hierfür die Micronaut-Validierungs-Depedency zum Einsatz. Das reduziert die JAR-Größe einer Micronaut-Anwendung, verbessert die Startup-Zeit und verhindert Reflexions. Überdies werden durch das neue Validierungsmodel nun auch reaktive Abläufe unterstützt.

In der neuen Version des JVM-Microframeworks ist auch Micronaut Kubernetes 1.0 enthalten. Mit diesem neuen Modul sollen Micronaut-Anwendungen in Kubernetes Clustern laufen können – inklusive des Supports für Kubernetes‘ ConfigMaps und Secrets etc. Auch Umgebungserkennung und Cloud-Metadaten der Oracle Cloud dürfen sich über Unterstützung freuen. Ebenso ist der Support von verteilten Konfigurationen für HashiCorp Vault neu mit an Bord.

Die nächsten Schritte

Wie Object Computing, Inc. außerdem verrät, wird Micronaut 1.3 das letzte Release der 1.x-Reihe sein – Ende des Jahres soll bereits Micronaut 2.0 erscheinen. In Micronaut 1.3 stehen die Integration von Micronaut Data, verbesserte Zwischenspeicherung von APIs und Serverless-Funktionen im Fokus.

Alle Informationen zu Micronaut 1.2 stehen in den Release Notes zum Nachlesen bereit.

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina ist hauptberuflich hilfsbereite Online- und Print-Redakteurin sowie Bücher- und Filme-Junkie. Nebenbei ist sie Möchtegern-Schriftstellerin, die heimlich hofft, eines Tages ihr Geld als Kaffee-Testerin zu verdienen. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH, davor hat sie Politikwissenschaft und Philosophie studiert.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: