Top 10 im Oktober

Microservices, das Docker-Universum und Softwaredokumentation – Top 10 der populärsten JAXenter-Stories

Carina Schipper

© shutterstock / studiostoks

 

Was war im Oktober bei unseren Lesern angesagt? Eines ist sicher: ein bunter Themenmix, den wir so gar nicht erwartet hätten. Von Angular und React, über Docker, Kubernetes und den VW-Konzern bis hin zu Sicherheit war alles dabei. Ganz klar haben aber im vergangenen Monat die Microservices die Nase vorn. Hier unsere Top-10-Hitparade der meistgelesenen Beiträge für Oktober…

10. Angular 5 vs. React – Wer hat wo die Nase vorn?

Für die Frontend-Entwicklung in JavaScript gibt es eine Menge guter Frameworks. Die beiden populärsten sind aktuell React.js und Angular 5. Im Zuge der International JavaScript Conference in München vergleichen Dr. Marius Hofmeister, Consultant und Entwicklungsleiter in Kundenprojekten bei OPITZ CONSULTING Deutschland, und Stephan Rauh, Senior Consultant bei der OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, die beiden Frameworks miteinander. Im Interview sprechen sie über deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie darüber, worin sie sich von anderen Frameworks unterscheiden. Wir haben sie zudem gefragt, welches JavaScript-Framework für sie der vielversprechendste Newcomer ist.

9. Das Entwickler-Gehalt 2017: Großes Plus oder große Enttäuschung?

Was verdient man als PHP-Entwickler; wie viel bekommt der Mobile-Profi? Und wie hat sich das jeweilige Gehalt dieses Jahr entwickelt? Das verrät die Gehaltsübersicht 2018 von Robert Half.

8. Kubernetes wird Teil der Docker-Plattform

Warum eigentlich nicht gleich so? Lange beharkte sich die Community, welches Orchestrierungstool wohl besser sei, Docker Swarm oder Kubernetes. Auf der Dockercon EU im Oktober wurde angekündigt, dass die Unterstützung für Kubernetes (K8s) nun nativ in Docker implementiert wird.

7. Die Highlights der JavaOne 2017

Wieder einmal brachte die JavaOne-Konferenz in San Francisco Java-Entwickler aus aller Welt zusammen. Wolfgang Weigend war vor Ort dabei und fasst die Highlights der Konferenz zusammen.

6. Neue Kolumne: Hitchhiker’s Guide to Docs as Code

Dokumentation gehört zu den großen Übeln der Softwarezunft. Denn Software zu dokumentieren ist oft mühselig, zeitraubend und schlicht und ergreifend langweilig. Dass dem nicht so seien muss, zeigen die beiden Autoren Gernot Starke und Ralf D. Müller in ihrer neuen Kolumne. Ihr Ansatz ist die Dokumentation wie Code zu behandeln: Docs as Code.

5. 12 Docker Tipps: Möglichkeiten und Herausforderungen der Container-Technologie

Hatten Sie ihn auch, diesen Aha-Effekt beim ersten Einsatz von Docker? 12 Docker-Experten berichten von ihrem ersten Kontakt mit Docker und zeigen auf, welche neuen Möglichkeiten sich ihnen auf einen Schlag eröffnet haben. Und wo liegen aktuell die Herausforderungen bei der Arbeit mit Docker, die es in der Zukunft noch zu meistern gilt?

4. Wie VW seine IT-Strukturen aufbricht

Historisch gewachsene Prozesslandschaften, lange Beschaffungszeiträume und starre Pflichten- und Lastenhefte: Softwareentwicklung läuft im Konzernumfeld teilweise alles andere als agil ab. Die Volkswagen Group IT setzt auf Continuous Delivery und DevOps, um Software schneller zu releasen.

3. „Das Aufbrechen eines Monolithen in Microservices ist keine triviale Aufgabe“

In vielen Unternehmen und Projekten setzt man heutzutage nicht mehr auf monoloithische Architekturen, sondern auf Microservices. Im Interview spricht Sascha Möllering, Solutions Architect bei der Amazon Web Services Germany, über die Wanderung von Microservices-Architekturen in die Cloud, Best Practices beim Erstellen von Microservices und darüber, warum sich Docker und Serverless so gut für eine kleinteiligere Architektur eignen.

2. „Spring Security geht in Sachen Sicherheit weit über die Grundfunktionalität von Java EE hinaus“

Kurz nach der Veröffentlichung von Spring 5, stand auch Spring Security 5.0 in den Startlöchern: Der vierte Meilenstein liegt aktuell zum Testen bereit. Wir haben uns mit Andreas Falk, Managing Consultant bei der NovaTec Consulting GmbH und OWASP-Mitglied, über die Sicherheit von Enterprise-Anwendungen und seine liebsten Features von Spring 5 unterhalten. Zudem gab er einen kurzen Einblick in die Unterschiede zwischen Java EE (EE4J) und Spring im Hinblick auf den Security-Aspekt.

1. Wann Microservices sinnvoll sind – und wann nicht!

Alexander Heusingfeld möchte Ihnen eine Frage stellen: Warum wollen Sie Microservices eigentlich einführen? Es ist nämlich immens wichtig, sich der Gründe und Ziele bewusst zu sein. Leider hat unser Autor zu oft erlebt, wie die glänzenden, neuen Technologien die eigentlichen Ziele des Unternehmens in Vergessenheit geraten lassen und zum Selbstzweck werden.

 

Geschrieben von
Carina Schipper
Carina Schipper
Carina Schipper ist seit 2017 Redakteurin beim Java Magazin, Business Technology und JAXenter. Sie hat Germanistik und Europäische Ethnologie / Volkskunde an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg studiert.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: