Nic Jacksons Session von der DevOpsCon 2018

Microservices: Authentifizierung und Autorisierung leicht gemacht!

Redaktion JAXenter

Mit der Authentifizierung bei klassischen monolithischen Systemen haben wohl die Wenigsten Schwierigkeiten. Bei verteilten Systemen, wie bei Microservice-Architekturen, gestaltet sich das Ganze schon schwieriger. Wie sich Probleme der Authentifizierung und Autorisierung bei Microservices dennoch lösen lassen, zeigt Nic Jackson (HashiCorp) in seiner Session von der DevOpsCon 2018.

In seiner Session von der DevOpsCon 2018 zeigt Nic Jackson unter anderem, wie man Mikroservices schützen kann. Er geht zudem auf den Unterschied zwischen Authentifizierung und Autorisierung ein und erklärt, warum beide erforderlich sind.

Seine Microservices-Reise beginnt er bei gängigen Mustern für die Validierung von Anfragen, darunter HMAC und JWT. Dabei zeigt er, wie sich das verwirrende Stellvertreterproblem vermeiden lässt und wie man geheime Informationen verwalten und schützen kann. Schließlich widmet er sich dem Einsatz von Tools wie HashiCorps Vault (Open Source) und den Funktionen von Cloud-Anbietern wie AWS und GCP, um Systeme und Benutzer zu schützen.

DevOps Kubernetes Camp
DevOps Kubernetes Camp

Kubernetes als Programmierschnittstelle: Neues DevOps Training für Fortgeschrittene mit Erkan Yanar.

Beginnend mit KubernetesCluster, über PodPriority und Verwendung von Operator-Lifecycle-Manager bis hin zu ArgoCD lernen Sie im 3-tägigen Intensiv-Training, wie komplexe Kubernetes-Projekte effizient paketieret werden.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: