Daniel Brintzingers Session von der W-JAX 2018

Teile und herrsche: Microservice-Herausforderungen mit Istio Service Mesh meistern

Redaktion JAXenter

Cloud Native Development mit Microservices bietet völlig neue Möglichkeiten und Freiheiten, Applikationen zu entwickeln. Mit einer wachsenden Zahl an Services steigen jedoch die Komplexität der Applikationsarchitektur und die Anforderungen an das DevOps-Team. An dieser Stelle kann Istio Abhilfe schaffen! Wie genau, das zeigt Daniel Brintzinger (Red Hat) in seiner Session von der W-JAX 2018.

Microservices eröffnen zwar ganz neue Möglichkeiten in Bezug auf  Cloud Native Development aber stellen Entwickler auch vor einige Herausforderungen. Fragen, die dabei zwangsläufig aufkommen, sind: Wie behalte ich den Überblick über alle Services? Wie gestalte ich meine Applikation fehlertolerant? Wie gewährleiste ich die Sicherheit meiner Services? Wie kann ich fortgeschrittene Deployment-Techniken nutzen, um Zero-Downtime-Updates einzuspielen? Wie verteile ich meine Applikation transparent über mehrere On-Premise und Public Cloud Instanzen?

Diese Punkte und mehr adressiert das Open-Source-Projekt Istio Service Mesh für Kubernetes/OpenShift und stellt damit einen neuen Container Platform Layer für Cloud Native Development dar. Wie genau Istio funktioniert und was es beim Einsatz zu beachten gilt, zeigt Daniel Brintzinger in seiner Session von der W-JAX 2018.

Daniel Brintzinger ist Senior Solution Architect bei Red Hat. Er hat langjährige Erfahrung als Software-Engineer, Consultant und Softwarearchitekt mit den Schwerpunkten Prozessautomatisierung, Integration und Cloud-Architekturen. Aktuell beschäftigt er sich mit der nächsten Generation von AppDev-Patterns und -Architekturen mit dem Ziel, das Potenzial von Containerplattformen wie OpenShift voll auszuschöpfen. Daniel ist begeistert von Open Source, nicht nur aus technologischer Sicht, sondern auch als kultureller Wandel in der Art und Weise, wie wir zusammen arbeiten.
Software Architecture Summit 2020
Lars Röwekamp

Serverless

mit Lars Röwekamp (OPEN KNOWLEDGE)

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: