Maven 3.2.3 ermöglicht HTTPS-Zugang zu Maven Central

Redaktion JAXenter

Das Java-basierte Buildtool Apache Maven liegt ab sofort in Version 3.2.3 vor und kann von der Webpräsenz heruntergeladen werden. Neu ist lediglich das Feature, dass das maven-compiler-plugin in der default-bindings.xml aktualisiert werden kann. Darüber hinaus wartet das Release mit sieben Bugfixes auf – und zwei Verbesserungen: Maven unterstützt jetzt mehrere Logging-Ebenen, und der Zugang zu Maven Central ist nun über das sichere HTTPS möglich.  

Allgemein liegt der Fokus bei den Maven-3.x-Releases auf der Abwärtskompatibilität zu Maven-2.x-Projekten.

Neue Build-Werkzeuge im Aufwind

Im Bereich der Buildwerkzeuge ist Maven aktuell noch der Platzhirsch. Doch die Konkurrenz schläft nicht: Newcomer wie Gradle befinden sich im Aufwind. So ergab die letzte Jahresumfrage der Eclipse Foundation, dass die Gradle-Nutzungsquote in der Community im vergangenen Jahr von 4,5 auf 11 % anstieg – auch wenn sich Maven mit 48,7% noch immer unangefochten auf Platz 1 befindet. Auch Maven-Alternativen wie Buildr und nicht zuletzt der Erzrivale Apache Ant sorgen für Bewegung auf dem Markt der Buildwerkzeuge. 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: