Marktführerschaft 2.0 - JAXenter

Marktführerschaft 2.0

Die Prinzipien des Web 2.0 erobern zunehmend die Business-Welt. Jetzt erfasst der Trend sogar die geschäftsstrategische Ausrichtung vieler Unternehmen. Die Zeiten der Einzelkämpfer sind vorbei, „Community“ ist „in“. Ein augenfälliges Beispiel für diese spannende Entwicklung ist die Neudefinition des Begriffs „Marktführerschaft“.

In der „alten“ IT-Welt bildeten Marktführer einsam die Spitze einer Pyramide (siehe Bild). Die Nachteile sind bekannt, Firmen wie Microsoft können ein Lied davon singen: Keiner mag den Klassenprimus, jeder hackt auf einem herum und es hagelt Kritik von allen Seiten – das macht auf Dauer keinen Spaß.

Der folgerichtige Schritt voran: Gemeinsam den Markt führen. Gemäß dem Wort unserer Kanzlerin Angela Merkel „Deutschland kann nicht allein Vorreiter sein“, treten immer mehr Softwarefirmen mutig nach vorn und beanspruchen die Führungsrolle. Ob BPM, CRM, SOA oder ERP – die Zahl der Marktführer ist Legion (zumindest wenn man den sich in Superlativen überschlagenden Pressemeldungen glauben darf).

In der „neuen“ IT-Welt gibt es keinen Monolithen an der Spitze. Marktführung ist heute „cross-corporational“ (siehe Bild). Die Last der Führung liegt so auf mehreren Schultern – und da trägt es sich bekanntlich leichter. Ein Trend, der ganz dem Geist der Zeit entspricht: Heterogene Strukturen wohin man auch sieht. Sind wir jetzt – plötzlich und unverhofft – alle Gleiche unter Gleichen? Man darf gespannt sein auf die weitere Entwicklung. Gerüchten zufolge werden bereits die Siegertreppchen für die olympischen Spiele in China überarbeitet: Es gilt in Zukunft den 1., 1. und 1. Platz zu belegen.

Claus I. Obermüller

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.