Oliver Zeigermanns Session von der JAX 2019

Machine Learning: das Ende der Businesslogik?

Redaktion JAXenter

Machine-Learning-Star Andrej Karpathy, Head of AI bei Tesla, beschreibt neuronale Netzwerke als Software 2.0. Also die neue Art zu Software zu entwickeln, die die klassische Art nicht ersetzen, sondern ergänzen wird. Passend dazu zeigt Oliver Zeigermann in seiner Session auf der JAX 2019, wo uns als Softwareentwickler Machine Learning begegnet, wo sich der Ansatz von Machine Learning grundsätzlich von dem der Softwareentwicklung unterscheidet und wo es Parallelen gibt.

In seiner Session auf der JAX 2019 diskutiert Oliver Zeigermann dabei die unterschiedlichen Arten des Machine Learnings, was diese auszeichnet, wie sie sich unterscheiden und welche Anwendungspotenziale in ihnen stecken. Anhand einer praktischen Beispiels werden wir dabei Machine Learning als Alternative zu klassischer Businesslogik erleben und auch bereits erste Werkzeuge kennenlernen, mit denen wir Machine Learning implementieren können. Dieser Talk eignet sich für jeden, der sich mit Softwareentwicklung beschäftigt, und setzt kein Wissen über Machine Learning voraus.

Oliver Zeigermann ist Entwickler, Architekt, Berater und Coach aus Hamburg. Er hat die Bücher „JavaScript für Java-Entwickler“ und „Die praktische Einführung in React, React Router und Redux“ geschrieben.
ML Conference 2019

Workshop: Machine Learning 101++ using Python

mit Dr. Pieter Buteneers (Chatlayer.ai)

Honey Bee Conservation using Deep Learning

mit Thiago da Silva Alves, Jean Metz (JArchitects)

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: