LoopBack für Node.js-Anwendungen: Android SDK 1.3 verfügbar

Redaktion JAXenter
© loopback.io

LoopBack ist ein relativ frisches Projekt aus dem Hause StrongLoop. Es handelt sich hierbei um einen quelloffenen API Server für Node.js-Anwendungen, der eine Brücke zwischen mobilen Apps und Unternehmens-Backendsystemen schlägt. Mithilfe des StrongLoop-CLI-Tools sollen sich binnen kurzer Zeit Backend-Anwendungen und sichere REST-APIs entwickeln lassen. Eine detaillierte Anleitung befindet sich auf der Webpräsenz.

Seit Dezember 2013 ist ein iOS-SDK in Arbeit, seit Januar 2014 wird ein Android-SDK entwickelt. Letzteres steht ab sofort in Version 1.3 bereit. Hinzugekommen ist die Möglichkeit der Nutzerauthentifikation mithilfe des LoopBack-Authentifizierungsmodells, das einen User (Client) und ein UserRepository definiert.

Das neue Android-SDK ermöglicht darüber hinaus das Arbeiten mit Dateien in der Cloud und auf einem lokalen Dateisystem über den LoopBack Storage Service, der die Clouddienste Amazon, Rackspace, OpenStack und Azure unterstützt.

Eclipse-Nutzer können die Software unter dem Link loopback-android-1.3.0-eclipse-bundle.zip herunterladen. Für die Einrichtung unter Android Studio gibt es eine gesonderte Anleitung

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: