Unsere Top 10 im Oktober

Java 15, DevOps-Trends & Freelancer in Zeiten von Corona – Top 10 der beliebtesten Themen im September

Dominik Mohilo

© Shutterstock / Anton Watman

Es ist November und doch hält sich der Winter noch sehr bedeckt: Es ist unnatürlich warm. Heiß her ging es dagegen in unserem Oktober-Ranking nicht, wenn es um die Goldmedaille geht: In den Top 10 vom Oktober gibt es einen klaren Sieger. Dafür ist das Verfolgerfeld umso interessanter!

10. Microservices, Modulithen, Monolithen

Seit 2012 und dem Artikel von James Lewis und Martin Fowler sind Microservices in aller Munde. Sie schienen die Antwort auf eine stets wachsende Komplexität und die Cloud zu sein. Aber mit der Zeit wurde es immer deutlicher, dass es Aufgabenstellungen gibt, die anders beantwortet werden müssen. Unser Platz 10 im Oktober beschäftigt sich genau damit.

9. Arbeiten im Home Office: Warum Vertrauen integraler Bestandteil moderner Sicherheitsstrategien ist

Das Arbeiten im Home Office sicherzustellen, ist nicht nur eine Frage technologischer Gegebenheiten und Infrastrukturen. Im digitalen Zeitalter ist die IT-Sicherheit auch eine Frage des Vertrauens und wie sehr sich Mitarbeiter auf Technologien einlassen können. Platz 9 im Oktober.

8. Agiles Arbeiten: Die Transformation beginnt in den Köpfen

Wer schön sein will, muss leiden – wer agil sein will, muss Geduld haben. Agile Arbeitsweisen lassen sich nicht einfach bestimmen oder festlegen. Vielmehr ist die Transformation eine Reise, keine Schablone, die sich einfach auf ein Unternehmen oder Team auflegen lässt. Shabnoor Shah, Open Leadership Global Lead und Expertin für die Red Hat Open Innovation Labs, erklärt in unserem 8. Platz, wie eine gesunde und nachhaltige Transformation ablaufen kann.

7. Enterprise Tales: Mehr Backend wagen – im Frontend!

Das Frontend ist seit jeher ein wichtiger Bestandteil der meisten Anwendungen. Mit dem Aufschwung von Single Page Applications (SPA) hat sich die Komplexität jedoch im Gegensatz zu Ansätzen, bei denen das gesamte HTML im Backend erzeugt wird, enorm erhöht. Sofern die Wahl auf eine SPA als Frontend-Lösung fällt, steht natürlich sofort eine wichtige Frage im Raum: Wie kann man als Entwickler die neue Komplexität im Frontend bändigen? Unser Platz 7 im Oktober gibt die Antwort.

6. Extreme Containering: Container-Lösungen für alle

Container können in vielen Kontexten sinnvoll eingesetzt werden. On Qubes OS oder Docker, ob Linux oder Windows: Es gibt die richtige Container-Lösung für jedes Problem, wie Oliver Sturm in unserem Video auf Platz 6 zeigt.

5. Microfrontends mit Angular: Ihr 7-Punkte-Plan

Wie baut man Microfrontends mit Angular? Manfred Steyer stellt die notwendigen Schritte in diesem Talk von der BASTA! Spring 2020 vor und gibt Tipps für die Praxis. Unser Platz 5 im Oktober!

4. DevOps-Trends: Kubernetes ist erste Wahl bei der Container-Orchestrierung

Wenn von DevOps die Rede ist, dann darf ein Schlagwort nicht fehlen: Kubernetes. In unserem Platz 4 vom Oktober wirft Harbinder Kang einen detaillierten Blick auf die Trends rund um die Methode zur Orchestrierung von Cloud-Containern – und beantwortet letztlich auch die Frage, was Unternehmen mit einem traditionellen IT-Hintergrund bei den neuen Entwicklungen rund um Hybrid-Cloud, Open Source, Containerization und der Automatisierung des Anwendungsmanagements im Auge behalten sollten.

3. Adaptive Cards: Benutzeroberflächen in JSON definieren

Verwenden Sie Markdown? Unser Autor und Gewinner der Bronzemedaille, Roman Schacherl, ist ein großer Fan dieser Sprache geworden, weil sie einfach, aber ausreichend ausdrucksstark für viele seiner Dokumente ist und er am Schluss entscheiden kann, wie er das Dokument rendern will: PDF? HTML? Word? Bild? Adaptive Cards sind wie Markdown für Benutzeroberflächen – eine simple, aber ausreichende Beschreibung von kleinen Benutzeroberflächen.

2. Freelancer in Zeiten von Corona: „Jeder Zweite hat keine Existenzängste mehr“

Die Corona-Krise hat nach einer kurzen Verschnaufpause im Sommer nun aktuell leider wieder an Fahrt aufgenommen. Für viele Beschäftigte sind es turbulente Zeiten, doch auch für Freelancer waren die vergangenen Monate kein Zuckerschlecken. Wie sich die schwierige Situation auf die Welt der selbstständigen Entwicklerinnen und Entwickler ausgewirkt hat, beleuchtet Thomas Maas, CEO von freelancermap, in diesem silbergekrönten Interview.

1. Java 15: Das sind die Neuerungen im OpenJDK 15

Gold – wieder – für das JDK: Mit Java 15 erschien bereits das sechste halbjährliche Java-Release in Folge. Und das mal wieder genau im Zeitplan – eine Eigenschaft, die man von IT-Projekten im Allgemeinen und früheren Java-Versionen im Speziellen so nicht gewohnt ist. Laut der Ankündigung auf der Mailingliste gibt es neben Hunderten kleineren Verbesserungen und Tausenden Bugfixes insgesamt vierzehn neue Features. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die relevanten Änderungen.

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: