René Preißels Session von der W-JAX 2018

Kotlin: Innovative Sprachfeatures unter der Lupe

Redaktion JAXenter

Geht es um Programmiersprachen, gibt es kaum eine Umfrage in der Kotlin nicht vertreten ist. Das könnte unter anderem den diversen Sprachfeatures geschuldet sein, die über das hinausgehen, was Java kann. Welche Sprachfeature das sind und wie man sie erfolgreich verwendet, zeigt René Preißel in seiner Session auf W-JAX 2018.

Der Einstieg in Kotlin fällt den meisten Java-Entwicklern nicht schwer. Die neue Syntax für Klassen, Funktionen und Properties ist schnell verinnerlicht. Andere Sprachfeatures wie Lambdas with Receiver, Delegated Properties und Reified erschließen sich nicht ganz so einfach. Mit diesen und weiteren Innovationen ist es möglich, die eigenen Basisfunktionalitäten so umzusetzen, dass der fachliche Code kompakt und elegant aussieht.

In seiner Session von der W-JAX 2018 zeigt René Preißel anhand von vielen Codebeispielen, welche erweiterten syntaktischen Möglichkeiten Kotlin bietet und wie man diese sinnvoll einsetzt.

René Preißel arbeitet als selbstständiger Softwarearchitekt, Entwickler und Trainer. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Softwarearchitektur, Java-Technologien und Konfigurationsmanagement.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: