Kotlin: Erster Web-Auftritt für JetBrains JVM-Sprache

Hartmut Schlosser

Auch der tschechische Tool-Anbieter JetBrains mischt mit im Spiel der Sprachdesigner für die JVM: Vor gut einem Jahr hat JetBrains die Sprache Kotlin ins Leben gerufen, Mitte Juli gab es die ersten öffentlichen Bekanntgaben. Jetzt macht Kotlin mit seiner ersten Web Demo auf sich aufmerksam.

Grundsätzlich handelt es sich bei Kotlin um eine statisch typisierte Programmiersprache, bei der JetBrains die folgenden Designziele ausgibt:

  • Kompatibel zu Java
  • Sicherer als Java: Auf der Projektseite wird auf Nullable Types und Non-null Types verwiesen (NullPointerExceptions)
  • Prägnanter als Java: Unterstützung u.a. für Variable Type Inference, Closures.
  • Einfacher als Scala. Auf einer Unterseite finden sich die Argumente für diesen Punkt.

Und natürlich wird der Kotlin-Compiler mit IntelliJ-IDEA-Integration entwickelt, so dass für eine gute IDE-Unterstützung von Anfang an gesorgt ist.

In der Web-Demo lässt sich die Sprache nun über einen Editor im Browser ausprobieren, der unter http://kotlin-demo.jetbrains.com zugänglich ist. Es stehen fertige Code-Beispiele zum Herumspielen bereit. Auch ein paar Übungen, in denen es einfache Probleme zu lösen gilt, haben die JetBrains-Entwickler eingebaut. Der Kotlin-Code lässt sich auf einer JVM auf dem Server oder in einer nach JavaScript kompilierten Fassung im Browser ausführen.

Einige der Editier-Grundfunktionen wie die Fehler-Erkennung befinden sich noch in einem experimentellen Stadium, sollen aber in den nächsten Wochen ausgebaut und stabilisiert werden. Geplant ist außerdem, Standard-Bibliotheken einzubinden und weitere Beispiele und Übungen einzuflechten.

Also ran, wie fühlt sich die Programmierung mit Kotlin für Sie an? Beim Lösen der Kotlin-Übungen aber bitte nicht spicken! Einige konnten es sich nämlich nicht verkneifen, die Lösungen in den Kommentaren auf dem JetBrains-Blog auszuplaudern.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.