Klaros-Testmanagement 3.8 mit verbesserter Testschrittverwaltung

Hartmut Schlosser

Klaros-Testmanagement 3.8, die Webanwendung zur Verwaltung, Durchführung und Auswertung von Testfällen, ist erschienen. In der neuen Version wurde die Liste der unterstützten Issue-Tracker-Versionen um Bugzilla 4.4 und JIRA 5.2 erweitert. Testläufe lassen sich nun auch mit benutzerdefinierten Parametern versehen. Außerdem werden nun der Microsoft SQL Server sowie der Internet Explorer 10 unterstützt.

Das Tool soll zudem eine bessere Performanz und Benutzerfreundlichkeit aufweisen, etwa durch eine überarbeitete Benutzerschnittstelle zur Testschrittverwaltung. Die neue Version steht ab sofort unter http://www.klaros-testmanagement.com/download zum Download bereit.

Klaros-Testmanagement ist eine Webanwendung zur Verwaltung und Organisation des Qualitätsmanagement- bzw. Testprozesses. Alle testbezogenen Daten lassen sich in einer Datenbank revisionssicher speichern und individuell zur Berichterstattung aufbereiten. Eine Ressourcenverwaltung ist integriert, um z.B. Aussagen hinsichtlich der Mitarbeiter- und Testerauslastung, der Dauer der Testläufe und des Testfortschritts zu machen.

Die Webanwendung verfügt über Schnittstellen zu diversen Issue Management-Systemen, Testautomatisierungstools und Continuous Integration Servern. Erhältlich ist das Tool in einer freien Community Edition sowie einer im Funktionsumfang erweiterten Enterprise Edition.

Die vorliegende Version ist das letzte geplante Feature-Release vor der Version 4.0, die im Herbst 2013 erscheinen soll.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.