Internationale Umfrage

HackerRank veröffentlicht den Developer Skills Report 2020

Jan Bernecke
Developer Skills Report

@ Shutterstock / PippaPatt

Der Developer Skills Report wertet die Antworten von über 100.000 Entwicklern auf Fragen nach allgemeinen und spezifischen Programmierfähigkeiten aus. Außerdem gibt er Einblick, nach welchen Qualifikationen und Kenntnissen Recruiter besonders suchen.

HackerRank hat den Developer Skills Report 2020 veröffentlicht. Um einen aktuellen Überblick über Fähigkeiten, Wissen und Einstellungskriterien zu erhalten, hat das Unternehmen rund 116.000 Entwickler und zuständige Personalentscheider weltweit in einer Online-Umfrage zu diesen Themen befragt. Die Ergebnisse der Ende 2019 durchgeführte Erhebung wurden nun in der bereits dritten Auflage des Reports veröffentlicht.

Developer Skills Report 2020

Bei der Frage, welche Programmiersprache als erste gelernt wurde, zeichnet sich ein Machtwechsel ab. Während BASIC lange Zeit am meisten genutzt wurde um Programmieren zu lernen, wird vor allem von jüngeren Generationen C verwendet. Die Sprache ist vor allem bei Entwicklern unter 39 Jahren stark verbreitet.

Gesucht werden im laufenden Jahr vor allem Fullstack-Entwickler, gefolgt von Backend-Entwicklern und Data Scientists. Interessant hier: Vor allem kleine Unternehmen mit bis zu 50 Angestellten nannten den Full-Stack-Entwickler.

Welche Programmiersprache besitzt die höchste Nachfrage?

Eine Kernfrage des Reports richtet sich an die Personaler des Technologie-Bereichs: Welche Programmiersprache wird am meisten in Unternehmen gesucht? Global gesehen lautet die Antwort nach den Daten von HackerRank: JavaScript (53,6%). Es folgen Python (49,5%), Java (44,1%), C# (19,7%), C++ (18,3%) und PHP (17%). Auch für den europäischen Raum ist die Reihenfolge unverändert.

Developer Skill Report 2020

14,3% der Personaler gaben mit Language Agnostic an, dass die Sprache kein entscheidender Faktor mehr ist, sondern je nach Eignung für ein bestimmtes Projekt gewählt wird.

Passend zu den Antworten auf diese Frage ergänzt sich, dass JavaScript wie auch im letzten Jahr die Sprache ist, mit der sich die meisten Befragten am besten auskennen. Auf Platz 2 folgt Java vor C. Und auch bei den bekanntesten Frameworks bleibt der Titel im JavaScript-Universum, da auch hier wie in den letzten Jahren unverändert AngularJS die Tabelle anführt, noch vor React und Spring. An Popularität gewinnen konnten Django und Vue.js.

Während Go lediglich von 11% der Personaler als gesuchtes Kriterium angegeben wurde, kann sich Googles kompilierbare Programmiersprache einen anderen Titel sichern. Ganze 36% der Teilnehmer gaben an, Go erlernen zu wollen – mit etwas Abstand von Python auf Platz 2, vor Kotlin und TypeScript.

Das Gehalt: Wer verdient wieviel?

Der Trend von Go wirkt sich auch auf das jährliche Einkommen aus. Im Vergleich zu durchschnittlichen Gehältern in der Entwickler-Branche erhalten Go-Programmierer global gerechnet 33,4% mehr Gehalt. Deutlicher wird es nur bei Scala (plus 41,6%) und Perl (plus 54,2%). Als Vergleichswert wurde ein jährliches Gehalt von 54.491 US-Dollar berechnet.

Bei der Frage der Entgeltleistung landen deutsche Entwickler mit durchschnittlich 64.088 US-Dollar pro Jahr im oberen Viertel.

Developer Skill Report

In Bezug auf ihr Gehalt gaben 39,1% der Befragten an, im Vergleich zu ihren Kollegen ungerecht bezahlt zu werden. 34,9% antworteten, sie würden im Verhältnis zu anderen Mitarbeitern fair bezahlt.

Coding Bootcamps und YouTube

Die Art und Weise, wie junge Entwickler lernen und sich neue Fähigkeiten aneignen, verschiebt sich langsam aber stetig in Richtung YouTube, dem Besuch von Coding Bootcamps und dem Benutzen von Seiten wie GitHub. Eher klassische Ansätze wie das Lernen mit Büchern sind hingegen bei Programmierern ab 40 Jahren weiter im Trend.

Wie auch immer man Bootcamps beurteilen möchte, 31% der Befragten haben bereits Entwickler eingestellt, die ihre Fähigkeiten in einem solchen erworben haben. Sogar 33% sagen, dass Bootcamp-Absolventen besser auf bevorstehende Aufgaben vorbereitet und ausgebildet sind, als andere.

Der gesamte Report kann auf der Webseite von HackerRank eingesehen werden.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Jan Bernecke
Jan Bernecke
Jan Bernecke ist seit 2019 Online-Redakteur bei S&S Media. Zuvor war der rugbyspielende Literaturwissenschaftler im Bereich Online-Marketing tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: