Thorsten Ludwigs Session von der W-JAX 2017

JShell in Java 9: So klappt es mit RDD in Java

Redaktion JAXenter

Wer kennt es nicht: Man hat eine schöne neue Bibliothek gefunden, die alle Probleme löst. Doch die Dokumentation lässt viele Fragen offen, wie sie benutzt wird. Mit Java 9 hält endlich eine REPL namens JShell Einzug ins Java-Universum. In seiner Session von der W-JAX 2017 zeigt Thorsten Ludwig, Softwareentwickler bei der inovex GmbH, was JShell kann und wie es an vielen Stellen den Alltag als Java-Entwickler verbessern kann.

Was passiert, wenn ich diese oder jene Zeile in unserem Projekt ändere? Und was für ein Ergebnis gibt mir nochmal „Hallo Welt“.substring(3,6) zurück? Während man so darüber nachdenkt, schaut man neidisch zu seinem Scala/Clojure/Haskell-Kollegen rüber, der diese Fragen in sekundenschnelle in seiner REPL ausprobiert. Dank der JShell ist man als Java-Entwickler ab Java 9 aber auch mit einer REPL gesegnet.

JShell in Java 9: Ich mach dann mal RDD in Java from JAX TV on Vimeo.

Thorsten Ludwig ist Softwareentwickler bei der inovex GmbH. Er freut sich über jedes neue Feature in Java, mit denen er Kollegen heimlich zu funktionaler Programmierung konvertieren kann.
 
W-JAX 2019 Java-Dossier für Software-Architekten

Kostenlos: Java-Dossier für Software-Architekten 2019

Auf über 30 Seiten vermitteln Experten praktisches Know-how zu den neuen Valuetypes in Java 12, dem Einsatz von Service Meshes in Microservices-Projekten, der erfolgreichen Einführung von DevOps-Praktiken im Unternehmen und der nachhaltigen JavaScript-Entwicklung mit Angular und dem WebComponents-Standard.

 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: