JSF goes Mobile

JSF goes Mobile

Das Thema „Mobile“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Neben dem klassischen Webauftritt wird mittlerweile ein mobiler Auftritt immer wichtiger. Um auf mobilen Endgeräten Anwendungen bereitstellen zu können, muss dabei nicht immer auf native Apps zugegriffen werden. Andy Bosch (JSF-Academy.com) erklärt in dieser W-JAX-Session, wie auch mit JSF Webanwendungen so gebaut werden können, dass sie native-like wirken.

Andy Bosch arbeitet als selbständiger Trainer und Berater für JSF und Portale. Im Rahmen seiner Initiative unter www.jsf-academy.de hat er ein Trainingsportal rund um JSF aufgebaut. Er hält regelmässig Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen und ist Autor verschiedener Bücher und Fachartikel. Zudem ist er Mitglied der JSF Expert Group.

In eigener Sache:
Andy Bosch wird mit seiner Session Auf Erkundungstour in JSF 2.2 auch auf der W-JAX 2013 zu sehen sein, die in diesem Jahr von 4. bis 8. November in München stattfindet. Ein Großteil des Programmes steht bereits fest, alle Infos unter www.jax.de. Frühbucher profitieren noch bis zum 8. August von vergünstigten Konditionen und können den Agile Day gratis besuchen.









Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.