JSF-Bibliothek RichFaces 4.0 M3 erschienen

Hartmut Schlosser

Das JBoss-Projekt RichFaces hat den dritten Meilenstein der Version 4.0 vorgelegt. Neu integriert wurden laut Entwicklerblog Unterstützung für die Google App Engine, ein neues Resource-Plug-in für Cloud Deployments und eine prototypische Umsetzung Client-seitiger Validierung. Details zur aktuellen Version finden sich in den Release Notes.

Das RichFaces-Projekt stellt eine Komponentenbibliothek für die JavaServer Faces (JSF) bereit, mit der sich Web-Applikationen entwickeln und Ajax-Funktionalitäten in existierende Seiten integrieren lassen. Für das vierte Meilenstein-Release ist eine finale Version der Client Side Validation sowie Kalender-, Baum- und Datei-Upload-Funktionen geplant.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.