JRebel 4.6.2 erschienen

Hartmut Schlosser

Eine neue Version des Java-Produktivitätstools JRebel ist erschienen. JRebel 4.6.2 bietet kleinere Verbesserungen für GWT, Tiles, Spring, Liferay und JBoss. Spring-User hatten bisher mit einem Bug bei der Anweisung in Spring XML Konfigurationsdateien zu kämpfen, wenn Wildcards benutzt wurden – jetzt steht dafür immerhin ein Workaround bereit. Gearbeitet wurde auch am CDI Support für JBoss AS 7, der aber noch ein paar weitere Streicheleinheiten vertragen könnte, um alle Use Cases abzudecken.

Mit JRebel lassen sich die Effekte von Quellcodeveränderungen direkt während der Entwicklungszeit beobachten, ohne dass eine Applikation neu deployed werden muss. Das Werkzeug hat 2011 den JAX Innovation Award in der Kategorie „Most Innovative Java Technology“ gewonnen.

JRebel 4.6.2 steht auf der Projektseite zum Download bereit.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.