Jonas Bonér: Alternative Concurrency Paradigmata auf der JVM

Hartmut Schlosser

Das Programmieren nebenläufiger Prozesse in Java ist kein leichtes Unterfangen. Die Schwierigkeit liegt nicht in der Nebenläufigkeit selbst, sondern bei der korrekten Nutzung veränderlicher Zustände, bei denen nicht selten Probleme wie Deadlocks, Race Conditions und Thread Starvation auftreten.

Doch es gibt Alternativen zur sogenannten „Shared-State Concurrency“, die von C,C++ und Java unterstützt wird und mittlerweile zum Industrie-Standard geworden ist. Jonas Bonér diskutiert in seiner Session von der JAX 2010 die Wichtigkeit Unveränderlicher Zustände und stellt alternative Paradigmen wie Dataflow Concurrency, Message-Passing Concurrency und Software Transactional Memory (STM) vor.

Exploring alternative Concurrency Paradigms on the JVM from JAX TV on Vimeo.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.