Was bedeutet die Jigsaw-Abstimmung für Java 9? [Interview mit Rémi Forax]
JAX TV

Was bedeutet die Jigsaw-Abstimmung für das Java 9 Release? [Interview mit Rémi Forax]

Redaktion JAXenter

Jigsaw, das Modularisierungsprojekt für Java 9, geht in eine Zusatzrunde. Nach der Ablehnung der Public-Review-Spezifikation durch das JCP Exekutiv-Komitee bleiben 30 Tage Zeit für Nachbesserungen. Wir haben uns auf der JAX 2017 mit Rémi Forax, Mitglied der Jigsaw-Expertengruppe, über die Kritik an Jigsaw und die Auswirkungen der Abstimmung auf das Java 9 Release unterhalten.

Seit vielen Jahren arbeitet Rémi Forax an zentralen Projekten der Java-Plattform. In Java 7 war er maßgeblich an der Entwicklung des Bytecode-Konstruktes InvokeDynamic beteiligt. In Java 8 waren es die Lambda-Expressions, in Java 9 ist er eines der Mitglieder der Expertengruppe für JSR 376 – JPMS (Java Platform Module System).

Im Interview mit Hartmut Schlosser gibt er Einblicke in die aktuellen Diskussionen innerhalb der Jigsaw-Expertengruppe. Dabei macht er seinen Standpunkt klar, dass die Weichen für Jigsaw längst gestellt sind: Bereits seit Java 8 ist das Modulsystem Teil des JDK, viele der geplanten Features für Java 10 bauen auf Jigsaw auf. Das Modulsystem wird kommen – daran führt kein Weg vorbei!

x

Assistant prof at University Paris East Marne la Vallee, my area of research is the implementation of languages on top of runtime environment like the Java Virtual Machine. I’m a father of 3, an OpenSource developer for several well known projects, OpenJDK, ASM and some lesser known projects, and I’m an an expert for the Java Community Process, so I’m one of the guys that have brought invokedynamic, the lambda (language + java.util) and recently the modules to Java.

Mehr zum Thema:

So funktioniert dein Code auch mit Java 9 und Jigsaw

Geschrieben von
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.