JFXtras Ensembe: Eine App für JFXtras Projekte

Marja-Liisa Jöckel

In der täglichen Arbeit mit JavaFX stoßen Entwickler immer wieder an die funktionalen Grenzen. Daher wurde bereits 2009 das Projekt JFXtras gegründet. Die Open-Source-Bibliothek für Add-Ons hatte sich zum Ziel gesetzt, die Lücke zu füllen, die sich zwischen den theoretischen Möglichkeiten von JavaFX Script und den praktischen Anforderungen von RIA-Entwicklern in der realen Welt auftut. Der Release von JavaFX 2 wurde allerdings zum Anlass genommen, einen vollständigen Neustart hinzulegen.

Besonders in Bezug auf Grids, Tests und Dialoge sellt JFXtras eine praktische Ergänzung zu JavaFX dar und wurde mittlerweile in zwei verschiedene Teile – die JFXtras Library und die JFXtras Labs aufgeteilt. Nun wurde dem Projekt ein weiteres Schmankerl hinzugefügt: JFXtras Ensemble. Die App ist auf der Projekt-Website verfügbar und demonstriert die Komponenten in JFXtras. Dem Team rund um Stephen Chin gebührt Dank, zudem freut es sich selbstverständlich über tatkräftige Unterstützung, um für das Java FX 2 Application Development weitere praktische Komponenten zur Verfügung stellen zu können.

Geschrieben von
Marja-Liisa Jöckel
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.