JFXtras 0.6 erschienen

Claudia Fröhling

Hinter JFXtras verbirgt sich eine Open-Source-Bibliothek für Add-Ons, die auf Google Code gehostet wird. Zu den neuen Features gehören unter anderem Asynchronous-JavaFX-Unterstützung, Swing-Integration und Image Caching. JFXtras soll mit jeder JavaFX-Version aus der 1.2er-Reihe funktionieren, empfohlen wird aber die aktuelle Version 1.2.3. Wie dem Blogpost zu entnehmen ist, arbeitet das Team nun an einer Version, die mit JavaFX 1.3 kompatibel sein soll. Diese Version soll dann erscheinen, sobald Oracle JavaFX 1.3 bekannt gegeben hat.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.