Jelastic-Statistik zeigt die beliebtesten Datenbanken, Anwendungsserver und Java-Versionen

Judith Lungstraß

Welche Technologien stehen in der Cloud-Landschaft derzeit hoch im Kurs, welche Datenbanken und welche Anwendungsserver werden am häufigsten benutzt? Zumindest für die Cloud-Plattform Jelastic PaaS lässt sich diese Frage beantworten, denn jeden Monat veröffentlicht Jelastic Statistiken zur Nutzung und Beliebtheit der verschiedenen Technologien. Im Januar sind dabei folgende Ergebnisse heraus gekommen:

Bei den Datenbanken hat die Beliebtheit von MySQL im Vergleich zum Dezember noch einmal zugenommen, sodass die Datenbank nun mit 61 Prozent unangefochten an der Spitze liegt. Den zweiten Platz belegt MariaDB mit 14 Prozent, PostgreSQL und MongoDB teilen sich mit jeweils 11 Prozent den dritten Platz und das Schlusslicht ist CouchDB mit 3 Prozent. In der Nutzung der Datenbanken sind jedoch große regionale Unterschiede zu erkennen, so ist PostgreSQL in Brasilien sehr beliebt, die Finnen nutzen überdurchschnittlich oft MariaDB und CouchDB. In Deutschland führt ebenfalls MySQL mit 54 Prozent, allerdings gefolgt von MongoDB mit 20 Prozent. MariaDB schafft es hier mit 18 Prozent nur auf den dritten Platz, gefolgt von PostgreSQL mit 7 Prozent und CouchDB mit einem Prozent.

Werfen wir nun einen Blick auf die beliebtesten Anwendungsserver. Mit 71 Prozent Anteil und einem 14-prozentigen Zuwachs im Vergleich zum Dezember hebt sich Tomcat 7 weiter von der Konkurrenz an. Der Zuwachs erfolgte auf Kosten der anderen Angebote, denn außer dem Marktführer haben alle anderen Anteile verloren. Tomcat 6 belegt 15 Prozent, GlassFish 9 Prozent und Jetty 6 Prozent des Marktes. In Finnland ist der Anteil von Tomcat 6 besonders hoch und auch in Deutschland wird es mit 16 Prozent Marktanteil noch etwas häufiger genutzt als im weltweiten Durchschnitt. Der Anteil von Tomcat 7 ist mit 73 Prozent allerdings auch höher, GlassFish belegt 7 und Jetty 4 Prozent.

Abschließend hat sich Jelastic noch die in der eigenen Cloud verwendeten Java-Versionen angesehen. Groß war die Auswahl nicht, denn nur Java 7 sowie Java 6 finden Anwendung in Jelastic PaaS. 82 Prozent bevorzugen die neuere Version, in Deutschland sind es sogar ganze 84 Prozent.

Jelastic hat die gesamte Auswertung auf dem Unternehmensblog öffentlich gemacht. Sicher finden Sie dort noch die ein oder andere interessante Zahl.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.